Frage von kristaliium, 93

Arbeitslosengeld 2 Darlehen: wieviel muss ich monatlich zurückzahlen?

Hallo Community,

Ich habe im letzten Jahr 3 Monate lang ALG2 bezogen. Jetzt möchten die das Geld wieder zurückgezahlt haben, ca. 6tsnd €.

Meine Frage ist: Wieviel muss ich monatlich zurückzahlen? zur Zeit zahle ich 600 €/ Monat, das geht aber ziemlich tief in die Brieftasche. Bekomme 1200€ halbweisenrente & 450 Kindergeld.

Gesetzesparagraph:

(3) Beim Abschluss der Vereinbarung sind hinsichtlich des Beginns der Rückzahlung und der Höhe der beizubringenden Raten die wirtschaftlichen Verhältnisse des Darlehensnehmers zu berücksichtigen. Der Darlehensgeber hat insoweit Ermessen (§ 39 SGB I) auszuüben und dieses in der Rückzahlungsvereinbarung zu dokumentieren.

Antwort
von DerHans, 51

Wieso soll für 3 Monate eine Forderung von 6.000 € aufkommen?

Wenn du erneut im Leistungsbezug wärst, kann die Leistung um bis zu 30 % gekürzt werden. Bei Rückzahlungsverpflichtungen begnügt sich die Verwaltung normalerweise mit 10 % des Regelbetrages.

1.200 € Halbwaisenrente entspringt wohl eher einem Wunschdenken. Wenn du als Witwe Halbwaisenrente für deine Kinder bekommst, hast du ja auch noch die Witwenrente

Antwort
von landregen, 63

Das ist Verhandlungssache mit der zuständigen Stelle. Es gibt einen Ansprechpartner, vermutlich nicht im Amt vor Ort, aber mit dem kannst du telefonisch oder schriftlich etwas vereinbaren. Meist sind sie dort entgegenkommend.

Antwort
von Maxipiwi, 56

Schreibe einen Brief,in dem du um eine niedrigere Ratenzahlung bittest.Mach von dir aus einen Vorschlag.Du wirst dann sehen,ob er akzeptiert wird.Es muss für dich tragbar sein.Du kannst darin wenn nötig auch deine Fixkosten angeben.

Antwort
von blumenkanne, 38

du solltest um änderung der ratenzahlung bitten und kannst die raten deinem geldbeutel anpassen. es gibt leute die zahlen 5 euro im monat über jahre hinweg. also passe es einfach an, so wie du es dir leisten kannst.

Antwort
von beangato, 58

Biete 100 Euro im Monat an, sonst hast Du ja fast kein Geld mehr zum Leben.

6000 ist ja ganz schön viel.

Kommentar von kristaliium ,

wie wird denn die Höhe genau ausgehandelt, je nachdem damit ich meine Rechte kenne und ausnutzen kann. :)

Kommentar von beangato ,

Na ja, dazu solltest Du mal in einer ALG-II-Beratungsstelle bei Euch vorbeischauen.

Antwort
von oxygenium, 52

wieso wird dir das denn als Darlehen bewilligt?

Verstehe ich nicht, wenn du eigentlich Anspruch darauf hast.

Kommentar von kristaliium ,

Das hab ich mich auch schon die ganze Zeit gefragt. Mein Vater war 3 Monate lang im Krankenhaus und ist dannach verstorben, hab niemanden den ich fragen kann.

Kommentar von oxygenium ,

frag mal beim Caritas Familienhilfe nach und nimm deine Bescheide mit.

Hat man dich denn aufgefordert das wieder zurück zu zahlen?

Ich würde einen Teufel tun.....wenn nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community