Frage von Shizzo2012, 68

Was versteht man beim Arbeitslosengeld 1 unter einer Sperre?

Hallo, ich bin seit anfang november arbeitslos und habe alg1 beantragt. Jetzt hab ich bescheid bekommen, das ich mich wohl etwas zu spät gemeldet habe bei der agentur für arbeit und soll 1 woche sperre bekommen. Heißt das , dass ich mein geld eine woche später bekomme oder ziehen die mir was von meinem alg1 ab? Und in dem bescheid steht drin, das ich anspruch habe seit dem 01.11.2015. Bekomme ich dann jetzt im dezember doppelt geld?

Und kann ich noch irgendwas zusätzlich beantragen? Bin ja auch alleinerziehend, da muss es doch bestimmt noch was geben oder?

Danke schon mal für eure antworten. LG

Antwort
von berlina76, 68

Sperre heißt, das du für diese Woche kein Geld bekommst. Auch nicht rückwirkend. 

Arbeitslosengeld wird am rückwirkend bezahlt also für 3 Wochen November. Dezember erhälst du ende Dezember.

Antwort
von albatros, 62

Du wirdest sanktioniert wegen verspäteter Meldung mit der Folge, eine Woche kein ALG. Lege gegen diesen Bescheid umgehend fristgerecht Widerspruch ein und begründe diesen gut. (Die Rechtsbehelfsbelehrung steht im Bescheid). Wird dem Bescheid nicht abgholfen, sprich dein Widerspruch nicht positiv beschieden, Klage beim Sozialgericht erheben.

Es gab doch sicher Gründe für die Verspätung. Es darf nicht formal entschieden werden gemäß Computerprogramm, der Einzelfall ist zu prüfen.

Kommentar von Kuestenflieger ,

qualifiziert daneben .

Kommentar von albatros ,

begründung?

Antwort
von Kleckerfrau, 62

Dir wird für eine Woche Geld vom November abgezogen . Für Dezember bekommst du es dann Ende Dezember. ALG 1 wird nicht im voraus gezahlt.

Du könntest noch Wohngeld beantragen.  

Antwort
von elenore, 49

Als Arbeitnehmer/-in muss du dich spätestens drei Monate vor dem Ende des Arbeitsverhältnisses bzw. des außerbetrieblichen Ausbildungsverhältnisses persönlich bei der Agentur für Arbeit arbeitsuchend melden.

Wenn du erst innerhalb von drei Monaten vor dem Ende hiervon Kenntnis erlangen, müssen Sie sich innerhalb von drei Tagen nach Kenntnis melden.

Eine Sperrzeit von einer Woche tritt ein, wenn du dich nicht rechtzeitig arbeitsuchend meldest ... wenn dir also eine Sperre von einer Woche angelastet wird, dann bekommst du eine Woche keine ALG 1 Leistung, das ist RECHTENS!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten