Frage von erikaanimal,

Arbeitslos - Wann kann man in Rente gehen.

Bin 60 Jahre,weiblich und arbeitslos,mit Behindertenaussweis. Wann kann ich in Rente gehen.

Antwort von swallowtail,
7 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du kannst es schon heute beantragen. Aber erkundige dich vorher genau, ob du Abschläge in Kauf nehmen musst, bzw. ob es für dich günstiger ist, sich erst einmal arbeitslos zu melden.

Antwort von anjanni,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Für die Altersrente steht das auf Deinem jährlichen Schreiben, das Du von der Rentenversicherung bekommst. Lies mal in den Unterlagen nach.

Aufgrund Deiner Behinderung solltest Du Dich mal ans Versorgungsamt wenden. Die helfen Dir da weiter. Möglich, daß was mit EU geht. Hängt aber auch von Deiner Behinderung ab.

Antwort von KriLu,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

das kannst du schon heute machen, bekommst aber rente mit abzügen, da du ja eigentlich noch etwa 5 jahre arbeiten müsstest. informiere dich am besten beim amt

Antwort von kikkerl,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

du kannst schon jetzt in rente gehen. alles hängt aber nur von deinem zuständigen amt ab. Am allerbesten jedoch verlangst du dass du in die 58.-er Regelung eingestuft wirst weil dann kriegst du Arbeitslosengeld unter erleichterten Bedingungen. Mit der Rente ist so eine Sache, meine Mom quält sich auch seit dem 60.-ten Lebensjahr in Rente zu gehen doch das hat bei ihr nicht geklappt, sie kriegt noch hartz4 bis sie 65 ist und das trotz schweren krankheiten. Ich sag nur ämter...

wünsche trotzdem viel glück dabei :-)))

Antwort von PetraBinsmaier,

Die Rente mit den geringsten Abschlägen wäre bei Dir die Altersrente für schwerbehinderte Menschen. Fraglich ist, ob Du die Voraussetzung 35 Jahre mit rentenrechtlichen Zeiten erfüllst. Sofern Du die Schwerbehinderung schon am 16.11.2000 hattest, hast Du auf Grund einer Vertrauensschutzregelung keine Abschläge. Ansonsten käme vermutlich die Altersrente für Frauen in Frage. Wie schon in einer anderen Antwort erwähnt, solltest Du a) zu Deinem zuständigen RV-Träger gehen und die Altersrenten-Möglichkeiten sowie die Höhe der Altersrente (incl. Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge und Abschläge) ausrechnen lassen und b) vergleichen, ob nicht tatsächlich das ALO-Geld höher ist; ggf. wäre es tatsächlich sinnvoller, ALO-Geld bis zum Ende auszuschöpfen und dann erst in Rente zu gehen.

Antwort von Lissa,

Du kannst Rente bekommen, wenn du die Voraussetzungen dafür erfüllst.

Das kann in deinem Fall die Altersrente für Frauen, die für Arbeitslose oder die für langjährig Versicherte wegen Schwerbehinderung sein.

Da die Renten vermutlich gekürzt werden, kann es sein, dass das Arbeitslosengeld höher ist als die Rente und dass ein Rentenbeginn nach Ende des Arbeitslosengeldes sinnvoller wäre.

Am besten klärst du das bei einem Beratungsgespräch bei der Rentenversicherung.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten