Frage von Rabenkind93, 86

Arbeitslos melden bei Kündigung während Probezeit (wenn keine Aussicht auf Arbeitslosengeld) sinnvoll?

Hallo,

ich habe heute morgen die Kündigung von der Chefin überreicht bekommen. Da ich noch in der Probezeit bin (habe am 1. September angefangen) beträgt die Kündigungsfrist 2 Wochen und da ich noch keinen Urlaub hatte, war heute schon mein letzter Tag und ich musste meinen Schlüssel abgeben. im Kündigungsschreiben stand außerdem, dass ich mich "unverzüglich bei der Agentur für Arbeit als arbeitssuchend" melden soll. Ich habe jetzt schon hin und her gegoogelt: Anspruch auf Arbeitslosengeld habe ich wohl nicht, da man dafür in den letzten 2 Jahren mind. 12 Monate versicherungspflichtig beschäftig sein muss. Das ist bei mir nicht der Fall, da ich vor dem Job eine 3-jährige schulische Ausbildung (=kein Geld) gemacht habe und in dieser Zeit noch familienversichert war.

Nun meine eigentliche Frage: sollte ich mich arbeitssuchend melden, auch wenn ich kein Geld bekommen werde? Und muss ich mich jetzt auch selbst krankenversichern? Und was muss ich noch alles beachten?

PS: Sorry für den langen Text

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von QuincyMarket, 60

Niemand MUSS sich arbeitsuchend melden. Die Arbeitgeber weisen in Kündigungen immer auf die Fristen hin , damit dem Beschäftigten keine Nachteile bei der Agentur entstehen. Das ist ein Standardtext und trifft nicht immer auf jeden zu , wie ja auch bei Dir der Fall. Also, Du hast keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld und damit auch nicht auf die Krankenversicherung. Der einzige Vorteil wäre , dass man Dir bei der Arbeitsuche helfen würde- das kannst Du aber natürlich auch selbst machen, wenn Du das möchtest . Wie gesagt , Du musst Dich gar nicht bei der Agentur melden , das ist jedem selbst überlassen. Selbst wer Leistungsanspruch hat MUSS sich nicht melden, wenn er nicht will !

Antwort
von Virginia47, 55

Ja. 

Du willst doch sicher wieder Arbeit haben. Also musst du dich arbeitsuchend melden. 

Wenn du nicht mehr über deine Eltern familienversichert bist, musst du dich auch selbst krankenversichern. 

Kommentar von Rabenkind93 ,

aber warum muss ich mich dafür arbeitssuchend melden? Ich kann doch auch so Bewerbungen schreiben, so hatte ich auch meinen letzten Job bekommen. (Die Aussicht auf ne neue Stelle ist hier zum Glück nicht so schlecht)
Hätte es denn irgendeinen Vorteil für mich, wenn ich mich arbeitssuchend melde?

Kommentar von Nightstick ,

Ja, dann entsteht keine Lücke in Deinem Rentenversicherungsverlauf!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community