Frage von DerEchteKai, 60

Arbeitskollege verspottet mich?

Ich fühle mich nicht gemobbt oder sowas, aber ich finde es einfach nur unnötig, zwar mach ich mich selber darüber auch manchmal witzig mit meinen Freunden, dass ich ein bisschen wie ein "Inder" aussehe, doch dieser Arbeitskollege übertreibt es. Was soll das? Er verspottet mich wirklich, gibt mir Spitznamen und sagt die ganze Zeit ich komme aus Indien. Dabei stimmt das ja nicht. Da ich aktuell ziemlich gestresst bin ( weil meine Mutter, aktuell ziemlich starke Probleme hat und ich selber auch bezüglich meines Auge ) kann ich bzw. bin ich nicht so motiviert und hab einfach kb auf sowas. Ich bin eigentlich ein lockerer Typ, doch aktuell hab ich weniger Lust auf Späßchen. Aber wie schon erwähnt, mich interessiert es ja nicht so, dennoch finde ich es ziemlich nervig, da der Witz nach paar mal, aus meiner Sicht, unlustig wird und nur noch nervt. Darf/Soll ich ihn auch bisschen verspotten? Darf ich das überhaupt? Was soll ich machen? Weil ich bin ein Azubi und er arbeitet dort. Mfg

Antwort
von Kleckerfrau, 34

Auch wenn du Azubi bist , musst du dir das nicht gefallen lassen.

Sprich den Kollegen mal an, wenn ihr allein seid und sag ihm, dass es ja manchmal ganz lustig ist, aber es langsam langweilig wird. Sag ihm klipp und klar, das du das nicht möchtest.

Sollte er sich nicht bessern, hast du immer noch deinen Chef oder Ausbilder, den du um Hilfe bitten kannst.

Antwort
von GravityZero, 33

Dann sag ihm dass du das nicht magst. Fertig.

Antwort
von Karim19, 31

Sag ihm doch einfach das er aufhören soll!
Wenn er nicht aufhört dann denk dir ein Gerücht aus und verbreite es oder beleidige ihn halt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community