Frage von senny11361, 75

Arbeitsamt braucht sehr lange. Was soll ich tun?

Guten tag, da vor 4 Jahren meine Mutter verstarb bekommt meine Schwester Halbwaisenrente, da es Probleme bei meinem Vater gab, wird diese seit 2 Jahren auf mein Konto gezahlt. Nun möchte meine Schwester dieses Geld für sich haben und somit Zahle ich das geld monatlich an meinen Vater aus (wird per Quittung belegt) Das Geld wurde natürlich in meinem ALG 2 Antrag berücksichtigt, da ich das geld seit dem 30.11.2015 nun nicht mehr bekomme habe ich dieses dem Arbeitsamt mitgeteilt. Nun warte ich seit 3 Monaten auf eine Antwort vom Arbeitsamt, leider wird man am Telefon immer abgewimmelt. Was würdet ihr den in dieser Situation tun? Wenn natürlich weiterhin garnichts passiert, werde ich da mal persönlich hinfahren.

Danke schonmal :)

Antwort
von DerHans, 17

Wenn du glaubst, solche Probleme am Telefon regeln zu können, bist du irgendwie im falschen Film.

Das CallCenter legt das gleich in die runde Ablage.

Kommentar von senny11361 ,

Leider hat ja nicht jeder Zeit immer gleich dahin zu fahren

Antwort
von beangato, 46

ICH wäre schon längst persönlich mit den Kontoauszügen dort aufgeschlagen.

Das Geld fehlt Dir schließlich zum Leben.

Kommentar von atzef ,

Von fehlendem Geld ist in der Frage keine Rede...:-)

Kommentar von beangato ,

Offenbar kannst Du nicht richtig zwischen den Zeilen lesen.

Kommentar von atzef ,

Doch. Zugusten der Fragestellerin wollte ich mir aber erstmal nicht vorstellen, dass sie die letzten Jahre ihre Schwester um die Halbwaisenrente betrogen hat... :-/

Kommentar von senny11361 ,

sorry aber ich habe hier niemanden betrogen, zumal meine Schwester noch minderjährig ist und somit mein vater entscheidet was mit dem Geld passiert!!

Kommentar von senny11361 ,

Dies war bis jetzt leider noch nicht möglich. Leider lässt sich das Arbeitsamt ja immer so viel Zeit. Momentan bekomme ich ja auch geld von denen nur halt mit diesen 200 Euro rente mit eingerechnet die von einer anderen Stelle ausgezahlt werden. diese fallen nun weg.

Kommentar von beangato ,

Dir wird nichts anderes übrigbleiben.

Antwort
von Indivia, 31

Hastdu es dem Arbeitsam (aka Agentur für Arbeit)  oder dem Jobcenter ( ehemals (Arge9 mitgeteilt? Ansprechpartner wäre nämlich das Jc. Bitte sprech am besten immer mit zeugen persönlich vor und sonst wenigstens schrfitlich und nachweislich. Hoffe du hast das shcreiben nachweislich abgegeben.

Wvgeld bekommstdu denn jetzt?

Kommentar von senny11361 ,

ja das Anliegen habe ich schriftlich eingerreicht. es liegt auch vor das sagen sie mir ja am Telefon. Nur sagen dann leider auch das mein anliegen noch in bearbeitung ist. Und dies ende Januar seit 3 Monaten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten