Frage von bentleynator, 34

Arbeitsamt Beratung?

Folgende Frage. Ich u25 habe vor ca einem Jahr meine Ausbildung erfolgreich beendet. Da es leider nicht mit der Übernahme geklappt hat, musste ich zum Arbeitsamt. Dort habe ich ein Jahr Alg 1 bekommen. Nun ist dieses Jahr rum und ich habe leider bisher keine neue Stelle gefunden, da das alles ein wenig anders lief als geplant. Ich bekomme nun Alg 2. Morgen habe ich einen Beratungstermin beim Amt. Nun meine Frage: Was passiert da genau beim Termin? Stecken die mich gleich in eine Maßnahme? Oder muss ich jetzt einen Euro Job machen? Ich habe leider nicht viel Ahnung, was auf mich zukommen wird. Deshalb hoffe ich, dass mich jemand hier Aufklären kann :)

Antwort
von Fitje, 15

Das du gleich in eine Maßnahme gesteckt wirst, ist  fast unmöglich. Dafür bist du einfach zu jung. So etwas macht man nur mit älteren, dann sieht die Statistik besser aus. Man wird zuerst deine Bewerbungsunterlagen durchsehen, ob du nicht deinen Lebenslauf oder was sonst noch verbessern kannst. Dann mußt du unbedingt aufpassen, welche Versicherungen du hast, ob mit Rückkaufswert oder Riester-Rente. Bei einer Bekannten haben die auf darauf rumgehackt, bis der Chef der Versicherungszweigstelle selber eine detailierte Aufstellung gemacht hat. Das aber gleich zwei mal. Man wird nichts unversucht lassen, um alles bare aus dir raus zu holen. Habs an meinem Kumpels selber gesehen. Pass auch auf, ob du einen Lebenspartner hast, nicht das du angibst, das der nicht unterstützt. So was sind brandgefährliche Fangfragen! 

Informiere dich auch auf

www.elo-forum.org

Antwort
von Shany, 22

Warte ab was der Berater Dir sagt sowas kann man nicht vorher wissen 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten