Frage von Romas123, 140

Werde in 2 Monaten für 2 Monate arbeitslos sein. Was tun?

Unzwar beende ich meine Ausbildung in 2 Monaten, ich hab mich dazu entschieden das Fachabitur (FOS) zu machen, sprich mein Fachabitur nachzuholen, allerdings beginnt die FOS 2 monate nach meiner Ausbildung. Sollte ich mich in den 2 Monaten arbeitslos melden? Und die zweite Frage wäre denkt ihr ich muss für die 2 Monate irgendwo arbeiten bzw werde irgendwo hingeschickt zu Gesprächen, Terminen etc..

PS: Ich hab den Schulplatz sicher.

Antwort
von Rheinflip, 75

Ja, jetzt bei der Agentur f Arbeit melden und dann die Anträge ausfüllen und abgeben.  Wenn es keinen Job f dich gibt,  dann bekommst du ALG1.  

Kommentar von Romas123 ,

Hey Rheinflip, danke für die Antwort, woher weiß man ob es einen Job für mich gibt oder nicht? das ist doch glaub ich nicht der Punkt ob es einen Job für mich gibt oder nicht. Sicherlich haben die Jobs für mich, aber es geht mir halt um die 2 Monate die ich warten muss bis ich zur Schule kann. Der Schulplatz ist ja sicher. ^-^

Kommentar von thomsue ,

Es geht um dein Geld!

Kommentar von thomsue ,

Dann musst du zur Zeit zwei Monate arbeiten

Kommentar von Rheinflip ,

1. Sofort bei der Agentur f Arbeit melden.  2, Die erforderlichen Unterlagen bearbeiten. 3. Am Tag des Abschluss dort melden.    Damit bist du für den Übergang krankenversichert und kannst Geld bekommen.  Jobs für diese kurze Zeit musst du annehmen.  Du bist nicht mehr über Eltern krankenversichert. 

Antwort
von TreudoofeTomate, 72

Arbeitslosigkeit beantragt man nicht, man ist es.

Antwort
von huhuu, 100

Denke nicht. Aber man muss sich 3 Monate vorher arbeitssuchend melden oder nicht?!

Kommentar von Romas123 ,

Ja davon hab ich auch gelesen, allerdings ist die Idee mit dem Fachabi erst spät aufgetaucht. Heißt ich wusste noch gar nicht das man sowas machen kann & das ich diesen Weg gehen will. 

Kommentar von thomsue ,

Du hast doch sicher Anspruch auf ALG1?

Kommentar von Romas123 ,

Ja das hab ich, hab schließlich 2 1/2 Jahre meine Versicherungen etc gezahlt. Und ich muss ja 2 Monate nach der Ausbildung warten, bis die Schule los geht. Und meine Frage war halt die, muss ich irgendwo arbeiten bzw werd ich irgendwo hingeschickt zum arbeiten? es sind nur 2 monate und der schulplatz ist sicher.

Kommentar von huhuu ,

na ich denke wenn du denen irgendwo auf Papier zeigen kannst das du den Platz sicher hast dann werden die auch nicht rumnerven. 

Antwort
von abenhard17, 69

Also erstens, kann man "Arbeitslosigkeit" nicht beantragen, das ist ein Zustand. Zweitens kann man sich auch nicht "arbeitslos" melden, sondern wenn überhaupt "arbeitssuchend". Drittens meinst du sicher, dass du vom Staat Geld haben willst. Dass du welches bekommst, wage ich zu bezweifeln, da nur Arbeitssuchende finanzielle Unterstützung vom Amt bekommen, du ja aber zugibst, dass du gar keine Arbeit suchst (weil 2 Monate später deine Schule losgeht).

Kommentar von Romas123 ,

Naja du musst bedenken, ich mache eine Ausbildung habe Versicherungen etc gezahlt 2 1/2 Jahre. Also bin ich berechtigt Arbeitslosen Geld zu bekommen. Ich muss mich ja auch in den 2 Monaten versichern. Dementsprechend steht nichts dagegen. meine Frage war halt nur die muss ich für den Zeitraum irgendwo arbeiten bzw werde ich irgendwo hingeschickt? 

Kommentar von abenhard17 ,

Du musst das machen, was das Amt dir sagt. Wer Geld haben will, muss dafür auch ne Gegenleistung bringen. Wie die in der Praxis aussieht, fragst du am besten den zuständigen Sachbearbeiter beim Amt.

Und klar, versichern musst du dich! Ich war auch mal ein paar Monate arbeitslos & musste meine Krankenkasse selber zahlen, da gabs nix vom Staat! Red halt mit deiner Versicherung, dass du auf die niedrigste Stufe zurück gestuft wirst.

Kommentar von thomsue ,

Du hast Anspruch auf ALG1. Dieser setzt voraus, dass du einen Job annimmst. Ja, man kann das davon abhängig machen

Kommentar von Romas123 ,

Alles klar. Heißt es wenn ich in einen Minijob gehen muss beispielsweiße. Das ich das Monatliche Gehalt des Minijobs kriege + den ALG1 Zuschuss?

Antwort
von thomsue, 71

Rechtlich gesehen ist der Weg zum Arbeitsamt richtig

Kommentar von thomsue ,

Und wichtig!

Kommentar von Romas123 ,

Okay :) Vielen dank für deine Anwort, meine Frage war wie gesagt nur die ob ich für die 2 Monate irgendwo hingeschickt werde zum Arbeiten, zu Terminen, obwohl ich meinen Schulplatz sicher habe.

Kommentar von thomsue ,

Ja damit musst du rechnen. Das ist die Bedingung für ALG1. Aber eher theoretisch. Es sei denn Zeitjobs

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten