Frage von lightybaby, 51

Arbeitgeber verlangt Schlüssel den ich schon längst abgegeben habe. Was tun?

Ich habe meinen Job nach 4 Jahren schweren herzens gekündigt und habe vor einigen Monaten meinen letzten Arbeitstag gehabt. An diesem Tag habe ich alle schlüssel abgegeben die ich von meinem Arbeitgeber hatte. Alles wurde mit einem Schlüsselprotokoll festgehalten und dennoch lag heute ein Brief im Briefkasten. Ich solle bitte den Schlüssel abgeben der sich noch in meinem Besitz befunden würde sonst würde man mir die Kosten für den Austausch der Schlüsselanlage in Rechnung stellen. Das Protokoll blieb in dem Laden und ich habe keine Kopie davon. Ich bin gerade ziemlich fertig, da ich mir das natürlich nicht leisten kann, mir aber auch keiner Schuld bewusst bin. Habt ihr etwas ähnliches erlebt oder einen Rat was ich tun soll?

Antwort
von DerHans, 51

Es war natürlich etwas naiv, ein Protokoll anfertigen zu lassen und selbst keine Kopie zu verlangen.

Wie willst du jetzt beweisen, dass du den Schlüssel abgegeben hast? Andererseits hätte der Arbeitgeber den fehlenden Schlüssel SOFORT monieren müssen.

Antwort
von dadamat, 42

Du hättest eine Kopie des Schlüsselprotokolls erhalten müssen, das stand dir zu. Wenn nun der Arbeitgeber das Protokoll "verschwinden lässt" , hast du schlechte Karten die Rückgabe beweisen zu können. Hattest du Zeugen ? 

Antwort
von user8787, 46

Wenn dein Chef das Schlüssel-Protokoll ebenfalls unterschrieben hat, dann erklärt er damit das du ALLE Schlüssel abgegeben hast. Ich hoffe du hast eine Kopie! 

Ich würde ihm das in einer höflichen mail klar machen und um Erklärung bitten was das Ganze nach der langen Zeit noch soll.

Es muss wenn, einen Grund geben, warum der Zirkus auf einmal losgeht. 

Seine Drohungen finde ich unverschämt, ja sogar einschüchternd. 

Ich würde darauf hinweisen, das ich bei weiteren unbegründeten Aktionen diesen Brief an einen Anwalt weiterleiten würde, mit dem Hinweis ich sei verängstigt und eingeschüchtert. 

Hat er hier nun keine handfesten Argumente wird auch nichts mehr kommen. 

Unfassbar sowas.....

Antwort
von Frooopy, 50

Was spricht dagegen nochmal hinzugehen und nach dem Übergabeprotokoll zu fragen oder auf dieses zu Verweisen?

Wenn du sicher bist, dass du alle Schlüssel abgegeben hast, sollte das auch auf dem Protokoll vermerkt und quittiert worden sein, nicht wahr?

Welche Motivation sollte dein ehemaliger Arbeitgeber habe, dir im Nachgang nochmal mit den Schlüsseln auf den Keks zu gehen?

Sicherlich handelt es sich um ein Missverständnis.

Falls sie dir eine Rechnung stellen wollen, du aber alle Schlüssel abgegeben hast, musst du nichts zahlen. Wenn sie dich darauf hin verklagen müssen sie nachweisen, dass du noch einen Schlüssel hast. Ansonsten steht Aussage gegen Aussage.

Beim nächsten mal von allen Übergabeprotokollen eine Kopie einfordern.

Antwort
von Canteya, 44

Hast du denn überhaupt schonmal deinen ehemaligen Arbeitgeber kontaktiert? Du koenntest ihn doch bitten, das alte Formular einzusehen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community