Frage von Paniclol123, 69

Arbeitgeber fordert Rückgabe der Arbeitskleidung?

Hallo, mein Vertrag läuft Ende Juli 2016 aus, bin momentan krank geschrieben. Kurz darauf erhielt ich eine ordentliche Kündigung zum Ende Juni, kurz darauf noch ein Schreiben, ich solle meine Arbeitskleidung zum morgigen Tag abgeben. Das die Kündigung nichts rechtens ist, ist mir klar, wie sieht es aus mit der vorzeitigen Rückgabe des Arbeitskleidung?

Antwort
von peterobm, 44

ob die Kündigung rechtens ist; kannst du es beurteilen?

Da der AG die Klamotten stellt, hat er ein Anrecht darauf. Würde es ihm aber erst zum Ablauftermit zukommen lassen, solange bist dort angestellt.

Antwort
von Shiranam, 42

Wenn Du sie eh nicht brauchst, weil Du krankgeschrieben bist und dein Geld bis zum Kündigungstermin weiter erhältst, wo ist das Problem?

Antwort
von Jewi14, 37

Ob die Kündigung gerechtfertigt ist, kann ich aufgrund deiner Daten nicht sagen.

Jedenfalls muss Arbeitsbekleidung  zum Vertragsende abgeben werden und der ist nicht morgen. Ich sehe doch richtig, dass es Pflicht ist, die Arbeitsbekleidung zu tragen. Würdest du in paar Tagen wieder arbeiten und hättest sie nicht, da weiß du selbst.

Antwort
von sunnyhyde, 43

die frage ist doch--> gehst du nochmal hin? wohl eher nicht, dann kannst du auch die Bekleidung abgeben


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten