Frage von blabla125, 43

Arbeitgeber , schwanger was braucht er alles?

Hi Leute

und zwar bin ich in der 9 Woche schwanger und werde das Kind wohl oder übel nicht entbinden können (aus gesundheitlichen Gründen).
Mein Arbeitgeber (Zeitfirma) verlangte von mir ein Schwangerschaftsattest. Diesen haben sie  bekommen, der 5 Euro kostete.
Nun möchten die zusätzlich nochmal eine Bestätigung, dass ich schwanger bin (den Mutterpass, obwohl ich nicht entbinden werde) und noch meine Blutwerte sowie D42 (?). Da ich in der Pflege arbeite, bräuchten sie all das anscheinend für den Betriebsmediziner, sodass ich ein temporäres Beschäftigungsverbot bekäme.

Kann das alles sein? Wie weit darf mein Arbeitgeber gehen?
Ein Schwangerschaftsattest sollte doch genügen, oder?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo blabla125,

Schau mal bitte hier:
schwanger Arbeitgeber

Antwort
von Marcoooooo, 35

nach der 9.Woche sieht man zwar noch nix vom Kind, aber ein Attest sollte eigentlich reichen.

Das der Betriebsmediziner das alles braucht kann ich mir eher vorstellen. Wenn du nur so machen würdest als wärst du schwanger fliegt das früher oder Später sowieso auf. Mach ihnen den gefallen und hohl alle Werte die sie brauchen.

Wie heißt das Kind?

Antwort
von UserDortmund, 22

Blutwerte sollten für einen Arbeitgeber unwichtig sein

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten