Frage von weiblichundso, 192

Arbeitet jemand beim Finanzamt?

Hallöchen. Ich bin momentan am studieren und mache mir in letzter Zeit gedanken darüber abzubrechen, da das mir nicht liegt. Vor mein Studium wurde ich gefragt ob ich eine Ausbildung als Finanzwirtin bei Finanzamt anzufangen möchte. Nun meine Frage: 1. Was sind die Aufgaben einer Finanzwirtin in der Ausbildung und danach? 2. Wie ist der Verdienst in der Ausbilsung und danach? Gibt es welche unter uns, die das machen? Ich weiss, könnte ja im Goggle etc schauen, aber das möche ich nicht. Auserdem möchte ich schon jmd (indirekt) Fragen, der das evtl auch schon ausgeübt hat/hatte. Danke im voraus ✌

Antwort
von Garfield0001, 120

Also - es kommt darauf an welchen Werdegang man nimmt. 3 Jahre "Studium" - dann kann man in den gehobenen Dienst kommen und in einem Bereich zB Sachgebietsleiter werden. Oder man nimmt die 2 Jahre in Kauf und wird Finanzwirt(in). Dann gehört man dem "mittleren Dienst" an und wird Mitarbeiter oder Sachbearbeiter.

Welche Stelle? Das kommt ganz drauf an wo Personal benötigt wird. Das kann von der IT-Stelle, über die "Veranlagung" (Bearbeitung von Steuererklärungen von Arbeitnehmern) und "sonstige Stpfl" (alles was Firmen sind und so) bis hin zur Bewertung (von Grundstücken; Grundlage für die Grundsteuer) oder evtl. auch ein Außendienstplatz sein (Spielbankrevisor etc.). Auch in der "Erhebung" ("Geld eintreiben") und im Archiv werden Leute gebraucht.

Geld: das kommt ganz drauf an in welchem Bundesland du arbeitest etc. Dazu kann ich dir keine Angabe machen. Du kannst aber in der Verwaltung mal bei der Bezügestelle nachfragen.

Antwort
von NickgF, 110

Geh mal aufs Online-Portal (d)eines Finanzamts (zumindest eins in deinem Bundesland) und schau dir alle Infos - evtl. auch Broschüren - zum Thema 'Ausbildung' an.

bspw.   http://www.fa-freiburg-stadt.de   o.ä.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community