Arbeiten ohne Krankenversicherung ,Bzw mit Alter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du hast zwei Wochen Zeit dem Arbeitgeber eine Mitgliedsbescheinigung deiner Wunschkasse zukommen zu lassen. Danach meldet er dich an, wo er will.

Arbeitgeber braucht ferner deine Steuer-ID und deine SV-Nummer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

seit 2016 können Kinder, die in einer Bedarfsgemeinschaft Hartz IV beziehen, nicht mehr über die Familienversicherung gemeldet werden. deshalb wurdest du auch seitdem als eigenständiges Mitglied bei der Krankenkasse über den HartzIV-Bezug versichert.

für Zeiten, in denen du keine Leistungen beziehst, aber noch unter 23 Jahre alt bist/warst, kannst du wieder in die Familienversicherung von Mutter/Vater. dafür muss lediglich der Antrag auf Familienversicherung ausgefüllt werden. dafür reicht eigentlich auch deine Unterschrift aus. manche Kassen sind pingelig und wollen dafür auch die Unterschrift von Mutter/Vater, über den die Versicherung läuft.

du meldest dich am besten gleich morgen bei deiner Kasse. erklärst den Sachverhalt und lässt dir im selben Atemzug gleich noch eine Mitgliedsbescheinigung für den Arbeitgeber ausstellen. denn die benötigt er, um dich bei einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung auch anmelden zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alucatt93
25.09.2016, 16:19

Ja genau so hatte ich das ja gedacht , nur habe ich morgen keine Bescheinigung für den Arbeitgeber und da liegt ja mein Porblem aktuell. PS: Nein ich habe Arbeitslosengeld 1 bezogen, kein H4 da ich vor der Schule (1Jahr FAchabi) gearbeitet hatte.

0

In Deutschland herrscht Krankenversicherungspflicht. Du bist also auf jeden Fall aktuell versichert, selbst wenn du es nicht weißt. Bei deinem Arbeitgeber gibst du deine letzte dir bekannte Krankenkasse an und rufst morgen bei dieser an um deinen Status und dein Versicherungsverhältnis zu klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von huegelchen
25.09.2016, 16:56

Auch wenn eine Pflicht herrscht, heisst es nicht zwangsläufig, dass jeder in einer Krankenkasse ist.

0

Was möchtest Du wissen?