Frage von Markus2109, 17

Arbeiten oder studieren in Wien?

Hi ! Ich stehe mittlerweile kurz vor der Beendigung meines Zivildienstes, daher stellt sich jetzt natürlich die Frage, arbeiten oder studieren? Einerseits hab ich ein Jobangebot bei einer Firma die ca. 1.800 netto im Monate bezahlen würde, ist aber nicht zu 100% die Arbeit die mich interessiert. Auf der "Gegenseite" steht ein Architekturstudium in Wien, dass ich zwar interessant finde aber mehr aus dem Grund machen will neue Leute kennenzulernen als tatsächlich fertig zu studieren. Tja, dass ist jetzt sozusagen das Problem das ich habe, weil wenn ich natürlich dann nach einem Jahr entspanntem Studium keinen Job mehr finde dann wär das natürlich der Horror. Ich würd mich jedenfalls um viel Rückmeldungen und Meinung freuen die mir meine Entscheidung erleichtern. Markus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hellrot5, 10

Also studieren solltest du nur, wenn du es auch durchziehen möchtest, nur Leute kennen lernen zu wollen, ist nicht die richtige Motivation. Da würde ich lieber den Job nehmen. Welche Richtung oder Arbeit würde dich denn wirklich interessieren und warum machst du nichts in diese Richtung?

Kommentar von Markus2109 ,

Schon Richtung Architektur also richtiger Kundenkontakt und sowas, deshalb ist der angebotene Job (reiner Bürojob) nicht das richtige

Antwort
von summerblue85, 3
Arbeit

Nur irgendwas studieren um Leute kennen zu lernen ist eine komische Motivation. Ein Architekturstudium ist sehr arbeits- und kostenintensiv. Das musst du schon wirklich wollen. Wenn du nur zum Spaß studieren willst, solltest du vielleicht ein leichteres Fach wählen.

Antwort
von shinjemmm, 10

Naja sieht nicht gerade toll aus, wahrscheinlich schmeisst du den Job auch nach einer Weile also spielt es keine rolle...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community