Arbeiten in der Schweiz - in DE bei den Eltern gemeldet bleiben. Kfz und Steuern?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

als mitarbeiter einer kfz-zulassungsbehörde: nein, das kann es nicht. du musst einen ersten wohnsitz in deutschland haben, damit das fahrzeug angemeldet bleiben kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QueenV7
15.10.2016, 12:02

Vielen Dank für die Nachricht. Wenn ich mich also nicht abmelde bzw. mich bei meinen Eltern melde, kann das Auto auf mich zugelassen bleiben.

0

Es kann sein dass meine Information veraltet ist, ich bin 2004 in die Schweiz gezogen.

Ich wollte ebenfalls die Adresse meiner Eltern als Zweitwohnsitz behalten, dies ist aber nach Schweizer Recht nicht möglich. Somit lautet die Antwort auf die ersten Frage im Text Nein.

Was die Frage nach der Steuererklärung betrifft, das kann ich dir nicht beantworten.

Dein Auto kann versichert bleiben bei den Eltern, wenn es nicht von dir gefahren wird. Hier wird es möglicherweise kompliziert: Bist du länger als ein Jahr in der Schweiz gemeldet (dieses Datum steht im Ausländerausweis), dann musst du den Führerschein umschreiben lassen, um in der Schweiz
Autofahren zu dürfen. Das Problem bei der Sache ist, dass du dann kein Auto mehr fahren darfst, welches in Deutschland zugelassen ist.

Der Grund ist kompliziert weswegen ich nicht genau sagen kann warum das so ist. Ich meine aber dass das vor längerer Zeit mal hier bei GF beanwortet wurde. Wer es genauer weiß, oder anderere Informationen hat: Ich lasse mich gerne korrigieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt auch von der Aufenthaltsbewilligung ab.

Schein  A gilt für Saisonbeschäftigte und alles bleibt beim Alten

Schein B Bekommen Sie bei einem unbefristeten Arbeitsverhältnis und da müssen Sie Ihr Auto ummelden und den Führerschein umschreiben lassen.

Suchen Sie bei Google die entsprechenden Webseiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung