Frage von MisterMaestro01, 25

Arbeiten im Supermarkt mit 15?

Hallo Ich bin derzeit 14, werde im Oktober 15 und bin dann in der 10. Klasse. Könnte ich dann bis zu einem gewissen Grade in einem Supermarkt als Regalauffüller, im Cafe, etc. arbeiten? denn ich hätte ja dann den Hauptschulabschluss und unterliege damit nicht mehr der Schulpflicht. Natürlich gehe ich weiter in die Schule und werde auch das Abitur machen, gute Noten habe ich auch. Was meint ihr? Geht das dann schon oder nur in Form von Ferienjobs? Ich trage im Moment noch Zeitungen aus, ist allerdings nicht wirklich viel Geld und das zusammenlegen der Prospekte extrem monoton.

Antwort
von Lavendelelf, 17

Der Vollzeitschulpflicht unterliegst du nicht mehr nachdem du 10 volle Jahre zur Schule gegangen bist. Nach diesen 10 Jahren darfst du uneingeschränkt arbeiten.

Davor unterliegst du dem Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG). Dieses besagt folgendes:

Nebenjob / Ferienjob - Regelung vor Beendigung der Vollzeitschulpflicht:
Erlaubt ab 13 Jahre, mit Einwilligung des Personensorgeberechtigten (Eltern), soweit die Beschäftigung leicht und geeignet ist. 

Du darfst laut Gesetz 2 Stunden pro Tag arbeiten. Jedoch nicht vor der Schule und nicht nach 18 Uhr. Auch am Wochenende (Sa + So.) darfst du nicht arbeiten. Ausnahme: Im landwirtschaftlichen Betrieb darf bis zu 3 Stunden pro Tag geholfen werden.

Grund hierfür ist das Jugendarbeitsschutzgesetz (§ 2+ § 5 JArbSchG) :
(1) Kind (Sorry, so lautet das Gesetz ;) ) im Sinne dieses Gesetzes ist, wer noch nicht 15 Jahre alt ist.
(2) Jugendlicher im Sinne dieses Gesetzes ist, wer 15, aber noch nicht 18 Jahre alt ist.
(3) Auf Jugendliche, die der Vollzeitschulpflicht unterliegen, finden die für Kinder geltenden Vorschriften Anwendung.

Viel Glück, viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten