Frage von sigi83, 31

Arbeiten als deutscher in der Schweiz bei deutschem Arbeitgeber. Möglichkeiten als nicht Entsandter in der Schweiz eine B-Bewilligung zu erhalten?

Lebe momentan mit einer L-Bewilligung zur Stellensuche in der Schweiz. Mein neuer deutscher Arbeitgeber, ohne Sitz in der Schweiz, nimmt mich nur wenn ich nicht als Entsandter eingestuft werde. Grund: Einsatzort ist und bleibt die Schweiz, als Entsandter habe ich keine Garantie das ich langfristig über viele Jahre hinweg ein Aufenthaltsbewilligung erhalte. Gibt es Möglichkeiten eine ganz normale B-Bewilligung ohne Status Entsandter zu erhalten?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von defender90, 14

das migrationsamt tennt deinen arbeitsvertrag mit deinem dt, ag und dein aufentshaltsrecht in untersch. kategorien , arbeitsv. ist unbefristet , aber dein aufenthalt in der schweiz könnte eher enden als dein Arbeitsv.

Kommentar von sigi83 ,

Danke für die Antwort, allerdings ist mein Vorgänger (Schweizer) seit über 16 Jahren mit dem gleichen Vertrag angestellt. Heißt ich bin nach Schweizer recht angestellt und es ist klar definiert das meine Arbeitstätigkeit in der Deutsch-schweiz ist.

Antwort
von defender90, 17

glaube ich eher nicht , lebe auch in der schweiz , arbeite aber für einheimische ag , b-bewillung setzt gewisse dinge voraus, frag mal in deiner wohngemeinde ( schweiz )nach,

Kommentar von sigi83 ,

Danke für die Antwort, als entsandter steht aber deutlich das überschaubar sein muss für wie lange man entsandt wird. Dies trifft bei mir nicht zu, mein Vertrag ist unbefristet. Das Migrationsamt meint aber trotzdem das ich es wäre... Ich glaube die haben aber pauschal entschieden...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community