Frage von Liaaromeoo, 61

arbeite Vollzeit und habe keine Betreuung für mein Kind muss ich mich an das Jugendamt oder jobcenter wenden?

Ich habe schon oft Rat geholt und möchte diesmal wissen was ich tun soll. Mein Mann hat bisher kaum gearbeitet und ich hatte viele Probleme mit ihm er hat sich nicht um uns gekümmert.

Nun habe ich mich endlich von ihm befreien können er lebt vermutlich bei einem Freund. Ich weiß nicht wo er ist was er macht das ist mir im Moment egal. Das Problem ist meine Tochter ist drei Jahre alt und wer soll sie nun weiter betreuen während ich den ganzen Tag arbeiten bin?

Ich habe am 17 Januar meine Tätigkeit nach der Elternzeit wieder aufgenommen von da an Bis heute hat der Vater aufgepasst. Dann gab es wieder ein Streitfall und für das Wohl des Kindes musste ich einen Schlussstrich ziehen. Er musste gehen es ging nicht mehr weiter sonst gäbe es noch Gewalttaten gegenüber mich vor meinem Kind das wollte ich nicht.

Die Woche hab ich Urlaub und was soll ich tun nächste Woche die kleine steht immer noch auf der Kita Warteliste und darf erst wegen Platzmangel im September 2016 in den Kindergarten.

Meine Eltern wollen und können nicht jeden Tag das Kind Betreuuen. Sie wird da auch total vernachlässigt. Ich habe zwar einen Vollzeit Job im Verkauf mit 8 Std Arbeitszeit und 2 Stunden Anfahrtsweg also zehn Stunden bin ich pro Tag nicht zu hause. Trotz arbeiten muss ich alg 2 bekommen

Also Leute was soll ich tun???

Antwort
von sveja26, 36

Wende dich direkt an das Jugendamt und lass dir von denen eine Liste der Tagesmütter aus deiner Umgebung und ggf der Umgebung deiner Arbeitsstelle geben.

Antwort
von EinGast99, 23

Einfach mal dem JA mit einem Anwalt drohen. Dein Kind hat nach SGB ab dem ersten Lebensjahr ein Rechtsanspruch auf einen Platz. Im Notfall muss Du dann klagen. Für solche Fälle gibt es sicherlich auch Schnellverfahren!

Antwort
von jens79, 18

Die stadt muss dir eine Betreuung bieten. Wenn kein KiGa-Platz vorhanden ist, kann eine Tagesmutter dein Kind betreuen oder du versuchst es bei einer Freundin oder Freund unterzubringen.

Sprich mit dem Amt und erkläre, dass es jetzt wirklich nötig ist!

Antwort
von violatedsoul, 33

Tagesmutter mit JC besprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten