Frage von sternchen1904, 112

Arbeite seit über 2 Jahren in der Spätschicht von Mittwochs bis Samstags von 16 bis 21 Uhr im Einzelhandel ohne Tarifbindung , ist das rechtens ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hexle2, Community-Experte für Arbeitsrecht, 112

Was steht denn zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag?

Wenn dort geregelt ist, dass Du Wechselschicht hast, kannst Du diese auch verlangen. Steht aber z.B. im Arbeitsvertrag dass Du bereit bist sowohl Früh- als auch Spätschicht zu arbeiten, hast Du keinen Anspruch auf eine bestimmte Schicht.

Wenn es einen Betriebsrat gibt, solltest Du mal mit diesem sprechen. Er ist bei Schichtplänen in der Mitbestimmung. Ansonsten würde ich mal meinen Chef darauf ansprechen.

Es kann allerdings sein, dass Du Kollegen hast, die in ihren Arbeitsverträgen nur die Frühschicht vereinbart haben. Die müssen dann auch keine Spätschicht arbeiten.

Kommentar von sternchen1904 ,

In meinem Vertrag steht das die Arbeitszeit zwischen Montags und Sonntags zu erfolgen hat ... nichts mit Schichtarbeit ...

als ich angefangen habe hat man mir die Wahl gelassen ob ich die Spätschicht annehme oder weiter arbeitssuchend bleibe

bitter ist das ich alleinerziehende Mutter bin

aber für alle anderen Arbeitskollegen die in der Spätschicht Freitags und Samstags  arbeiten müssen ( seit Jahren ) finde ich es genauso schlimm

am schlimmsten sind tatsächlich die Vollzeitkräfte dran denn die arbeiten 5 Tage pro Woche von 12:30 Uhr bis 21:00Uhr

Unser Betriebsrat will den Frühschichtkräften nicht schaden und sagt zu den Spätschichtlern .....dass Leben ist kein Wunschkonzert ...

und scheinbar haben sie recht damit ....

Danke für Eure Meinungen

Kommentar von Hexle2 ,

Unser Betriebsrat will den Frühschichtkräften nicht schaden und sagt zu den Spätschichtlern .....dass Leben ist kein Wunschkonzert ...

Was ist das denn für ein Betriebsrat? Ich hatte vermutet, es gibt keinen.

 will den Frühschichtkräften nicht schaden

Aber den Spätschichtlern schon? Ihr solltet mal zusammen (gemeinsam seid Ihr stark) den Betriebsrat aufsuchen und ihm klarmachen, dass er kein Betriebsrat für die Frühschicht sondern für alle MA ist.

Das mit dem "Wunschkonzert" gebt ihr ihm zurück. Sagt ihm, dass er sich nicht aussuchen kann, für wen er tätig wird, da alle MA gewählt haben und die Stimmen bestimmt nicht nur aus der Frühschicht gekommen sind.

Ihr könnt ruhig auch mal auf die nächsten Wahlen zu sprechen kommen. Wenn es reguläre Wahlen sind, dauert das zwar noch bis Frühjahr 2018 aber man kann trotzdem schon mal ansprechen, dass man gerne eine Vertretung für alle Mitarbeiter hätte.

Davon mal abgesehen, hast Du mit Deinem Vorgesetzten auch schon mal geredet? Versteht er Deine Lage nicht?

Leider steht im Arbeitsvertrag nichts davon, dass Du ein Recht auf wechselnde Schichten/Frühschicht hast. Von dieser Seite her kann man wohl nichts machen.

Kommentar von sternchen1904 ,

Der Betriebsrat besteht in der Mehrheit aus Frühschichtkräften , die Spätschichtler sind deutlich in der Minderheit so dass diese  bei Beschlüssen immer überstimmt werden ....

eine wechselschicht ist gewünscht bei den Spätschichtlern

und bei den Frühschichtlern nicht gewollt ....

habe etliche Betriebsinternen Bewerbungen für eine Frühschicht eingereicht ( in einer Zeit von über 2 Jahren ) leider wurde meine Bewerbung nicht berücksichtigt und natürlich haben wir immer mehr Bewerber für eine Frühschicht als Frühschichten zu besetzen sind bzw. frei sind

persönlich habe ich natürlich auch schon bei unseren Vorgesetzten Gespräche geführt ... aber da keine Frühschichten frei sind bleibt mir auch laut den Vorgesetzten nur die Möglichkeit mich weiterhin auf betriebsinternen Stellenangeboten zu bewerben ...

Vielleicht wird mal ein Richterspruch bzw. ein neuer Paragraph zu solchen ewig andauernden Spätschichten gesprochen ,darauf hoffe ich

und bis dahin werde ich mich immer weiter bewerben und Vorsprechen beim Betriebsrat und bei meinem Arbeitgeber

leider ist es heutzutage schwierig im Einzelhandel eine Arbeit zu finden bei dem ich weiterhin einen guten Stundenlohn bekomme und und einen unbefristeten Arbeitsvertrag erhalte denn das ist der Grund warum ich weiterhin mit meinen Spätschichtkollegen gegen Windmühlen  ankämpfen werde.....

Kommentar von Hexle2 ,

Danke fürs Sternchen.

Leider konnte ich Dir nicht sehr viel helfen. Es ist bedauerlich, dass Betriebsräte ihr Amt "mißbrauchen" um sich selbst Vorteile zu verschaffen. So stellt sich der Gesetzgeber das bestimmt nicht vor. Ein Betriebsrat sollte für alle AN gleichermaßen tätig sein und nicht seine persönlichen Interessen vertreten.

Gibt es unter Euch Gewerkschaftsmitglieder? Wenn ja, wendet Euch doch mal an diese. Da kann ein Gewerkschaftsvertreter auch mal mit Eurem Betriebsrat sprechen, da er ja die Interessen der Gewerkschaftsmitglieder vertritt.

Etwas anders fällt mir jetzt auch nicht mehr ein. Ich wünsche Dir trotzdem alles Gute und finde es gut, dass Du Deine Bemühungen nicht aufgeben willst. Vielleicht klappt es dann doch noch.

Antwort
von berlina76, 105

Wenn der Laden keine Tarifbindung hat ist das so. Einzig der Lohn muß nach Einzelhandelmindestlohn gezahlt werden.

Unter welchen Vorraussetzunge bist du eingestellt worden? Genau für diese Schicht? Dann wustest du von vorherein was auf dich zukommt. Ansonsten Frag doch mal die Kollegen oder deinen Chef ob du in eine Andere Schicht rutschen kannst oder ob Wechselschicht möglich ist.

Antwort
von Hexe121967, 96

warum sollte das nicht rechtens sein. es gibt sogar menschen die nur frühschicht oder nur nachtschicht machen.

Antwort
von Kanada11, 93

Hallo sternchen, du kannst bei der Gewerkschaft/Arbeiterkammer/Betriebsrat nachfragen, wenn du dir nicht sicher bist. 

Kommentar von brromed ,

Was ist den bitteschön eine "Arbeiterkammer"?????

Antwort
von ErsterSchnee, 73

Ja, das ist rechtens. Das gibt es sogar in Betrieben MIT Tarifbindung.

Antwort
von FGO65, 69

5 Stunden Arbeitszeit pro Tag, also Teilzeit.
Das ist m. E. anders zu sehen als jemand, der Vollschicht macht und ich wüsste nicht, was daran nicht rechtens sein sollte

Kommentar von sternchen1904 ,

Es giebt Kollegen die ausschließlich in Frühschicht arbeiten und ich finde das ungerecht ... denn grade am Wochenende findet das Familien und Soziale Leben statt von dem ich mich wegen meiner Arbeitszeit ausgeschlossen fühle ....

Antwort
von Strolchi2014, 69

Das ist nichts unrechtes dran und das machen viele Leute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten