Frage von spugy, 75

arbeite ich zu viel, oder bin ich streber?

Ich muss mir manchmal auf der arbeit dumme sprüche von arbeitskollegen anhören, dass ich voll der streber bin und so, weil ich so fleissig bin. Manchmal machen die sich auch über mich lustig. Aber ich bekomme für meine arbeit ca. 4100€ Brutto. Und die anderen bekommen nur ca. 1500€ brutto. Würdet ihr da nicht auch so fleissig sein wie ich?

Antwort
von BlackRose10897, 12

Diese Leute sind einfach nur neidisch und versuchen Dich mit den Kommentaren zu verunsichern, was sie ja bisher wohl auch geschafft haben.

Lass Dich davon nicht beirren und mach weiter so.

Man kommt nur weiter, wenn man dafür auch was tut (Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein) Du hast Ehrgeiz und eine gute Arbeitsmoral,  was diese Personen anscheinend nicht haben. Aus denen spricht nur der Frust und die eigene Unzufriedenheit. 

Solche Leute hab ich zu genügend in meinem Arbeitsumfeld. Meckern den ganzen Tag, wie schwer es heutzutage im Vertrieb ist, aber wenn man so hört und sieht, was sie den ganzen lieben langen Tag tun, kann man nur darüber lachen. Den Hintern nicht hochbekommen und über andere lästern, die erfolgreich sind und dafür auch dementsprechend was tun... Das sind mir die Liebsten...

Kommentar von spugy ,

Ja solche leute legen einem nur steine in den weg. Ich hatte auch schon ziemlichen ärger deswegen. Ich werd so weiter machen :). Aber das was du da sagst muss ich dir zu 100% zustimmen. Macht mich aber andererseits auch trauig. Trotz meines fleisses werd ich noch mehr über solche menschen und deren kritik lernen müssen, damit umzugehen. Danke

Antwort
von Otilie1, 8

wenn du spaß an deiner arbeit hast und auch siehst was da am ende des minats in deiner taschel landet ist das doch egal was die andren sagen - sehr wahrscheinlich sind die neidisch . jeder darf sein arbeitsleben so bestimmen wie er es mag


Antwort
von DarkPerse, 37

In der letzten Frage waren es noch 2400 Netto - was stimmt denn nun?

Lass die doch einfach reden

Kommentar von spugy ,

Rechne doch mal nach, wieviel man brutto verdienen muss um auf 2400€ netto zu kommen?

Kommentar von DarkPerse ,

Ohne Info über Lohnsteuerklasse, Bundesland, Konfession, Kinderfreigeträge und  ob du gesetzlich oder privat versichert bist ist das nicht möglich ;)

Kommentar von spugy ,

Steuerklasse 1 und gesetzlich versicert, bekomme ich bei 4100€ brutto 2400€ netto jeden monat raus und hab einen unbefristeten arbeitsvertrag. Aber ich bin ziemlich sensibel, und mich nerven die dummen sprüche so langsam :D

Kommentar von DarkPerse ,

Okay :D Dann passt das, sorry :)
Kann ich verstehen - nur wie LSDDD schon sagt, die sind neidisch. Gerade wenn es nur Leiharbeiter sind, die so wenig verdienen, solltest du dir darum keinen Kopf machen.
"Streber" ist eher ein Begriff aus der Schule, daran merkt man die geistige Reife der Leute

Antwort
von meinerede, 15

Musst Dich doch nicht rechtfertigen!? Es soll´s ja tatsächlich geben, das jemand an seiner Arbeit auch noch Spaß hat! Und das Wort Streber bezeichnet lediglich jemand, der mit Eifer auf ein Ziel hinarbeitet ( was auch immer). Wenn Deine Kollegen wie die Elefanten mit´m Gongschlag die Arbeit fallen lassen, ist das auch ihre Sache! Kein Grund,  neidisch zu gucken (werden)!

Kommentar von spugy ,

Ich hab (noch) spass an meiner arbeit, und das wird auch wohl der grund sein, warum ich (unbewusst ) alles dabei gebe. Ist mir nicht aufgefallen :)

Kommentar von meinerede ,

Schön, dass ich Dich d´rauf gebracht hab´! Na und wenn dann auch  noch  ´n gutes Geld dabei ´rausspringt...Was will man mehr! LG

Antwort
von Goodnight, 26

In der Regel wird man durch sein Verhalten als Streber bezeichnet, nicht einfach durch gute Leistung.

Kommentar von spugy ,

Danke für den tipp. Die sagen immer zu mir, dass ich so fleissig bin, weil ich angst um meinen arbeitsplatz habe. Dabei habe ich sowieso einen unbefristeten festvertrag, das wissen die aber checken das irgendwie nicht. Ich kann nicht so leicht gefeuert werden. Ich will nur professionel arbeiten. Mehr nicht.

Kommentar von Goodnight ,

Es gibt auch dumme Leute, das macht dann eben der Lohnunterschied.

Antwort
von Manleitner, 21

Ich finde das sogar sehr gut wenn man sich in seinem Job bemüht und Freude daran hat, mach weiter so und hör nicht darauf was deine Arbeitskollegen dazu sagen. :)

Antwort
von Uulzos, 15

Als Berufstätiger Mensch nicht soviel Selbstbewusstsein zu haben, dass du deinen job als DEINE Arbeit ansiehst und einen Scheiss drauf gibst, was irgendwelche Leute sagen ist schon etwas traurig.

Du verdienst hier das Geld für DEIN Leben...und angesichts der Tatsache, dass es ja das Dreifache deiner Kollegen ist, sollte Dir doch klar sein, das du auf einem anderen Niveau arbeitest.

Auf die Sprüche solltest du etwa genausoviel geben, wie ne Kindergärtnerin auf Kommentare der Kinder.

Kommentar von spugy ,

Dass ich auf einem anderen niveau arbeite ist klar und dass es viele neider dabei sind auch, aber was mich aufregt ist, dass es (bei uns) zu viele tylen gibt, die noch tatsächlich denken, dass man mit einem spitzen mundwerk weiter kommt anstatt mit ehrlicher leistung. Naja missgunst war schon immer ein problem und wid es auch immer bleiben. Danke für deinen guten  tipp. Ich werd es beherzigen

Antwort
von HelpfulMasked, 29

Was arbeitest du denn?

Lg

HelpfulMasked

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten