Arbeite ab morgen bei einer Zeitarbeitfirma und muss Weinachten und silvester arbeiten, darf ich auf mehr Geld verlangen wegen den Feiertagen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kommt darauf an was im Arbeitsvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder im anwendbaren Tarifvertrag steht.

Grundsätzlich kennt das Arbeitsrecht keine Zuschläge für Sonn- und Feiertage. Diese muss der AG nur bezahlen, wenn er die vom Gesetz (§ 11 Arbeitszeitgesetz) vorgesehenen Ausgleichstage nicht gewährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heiligabend und Silvester sind keine Feiertage. Der 25. und 26.12. sind Feiertage. Da bekommst du Zuschläge. Brauchst du aber nicht verlangen, sondern die gibt es auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Speedy59
16.12.2015, 13:38

vielen Dank, aber bin ich verpflichtet alle Feiertage Heiligabend , 1+2 Weihnachtstag , silvester und Neujahr zu arbeiten oder muss ich davon ein Tag frei haben ?

0

Richtig, Weihnachten und Silvester sind ja "eigentlich" ganz normale Tage, daher ist dein Arbeitgeber nicht verpflichtet, da entsprechend mehr zu zahlen. In Bürojobs wird das manchmal gemacht, aber nur selten. Ansonsten 1. des neuen Jahres ist Feiertag mit Aufschlag und auch der 25. und 26. im Dezember.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?