Frage von Haykoo, 129

Arbeit, Beziehungen, Richtig trauriges Leben?

Hallo erstmal,

 einen sehr sehr schönen Tag wünsche ich euch. Meine Frage lautet so: 

Ich hatte leider einen Förderschulabschluss bzw. Besser gesagt gar keinen Abschluss. Und jetzt habe ich leider gar keine Arbeit auf der harten Welt. Ich brauche dringend ein Arbeit (İch bin zwar gar kein Bettler der um einen Arbeit bettelt) aber das Problem bei mir ist ich hatte mal vor kurzem 11 Monate bvb gemacht "Berufsvorbereitungsbildungsmaßnahme" aber ich wurde leider nicht angenommen bzw. Gar keine Ausbildung bekommen aber jetzt bleibe ich so dumm Zuhause und sitze weil ich keine Arbeit habe und nichts machen kann und weil ich mich auch nicht leider bewerbe, weil ich auf einer schlechten Schule war. Ich  schäme mich dafür aber in der Schule war ich jeden Tag, aber mir ist nichts ein/aufgefallen ob ich Arbeit bekomme oder nicht ich war immer so pünktlich. 

Ja ich weiß nicht was ich noch so schreiben soll aber meine 2. Frage ist: Wie viel Geld bekommt der Förderschüler in so eine Arbeit ohne Ausbildung größtenteils? Und ich überlege (seit ich weg von der Schule bin) das ich nie in mein Leben heiraten werde, ich werde 100% gar keine vernünftige Arbeit haben oder mich zu ein schönen Leben führe 😔. Ich denke ab und zu (bitte schreibt nichts dummes zu meiner Frage) das ich Selbstmord begehe ich kann einfach nicht glücklich werden. İch bin 19 Jahre alt geworden vor 2 ein halb Monate! und sagt mir bitte nicht das ich Deutsch lernen muss bei so einer Schule kann man nicht viel lernen ps: Ich bin ein Ausländer Türkischerarmenier und sagt mir bitte einfach was ich tun kann????

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Spuky7, 110

Du bist doch sicher nicht alleine in Deutschland. Wo sind deine Eltern? Selbstmord ist keine Lösung. Du musst zum Jobcenter gehen und Hartz vier beantragen. Das ist viel Papierkram für dich. Jemand sollte dir helfen. Deine Familie soll dir helfen. In Deutschland läuft das so: mit Bildung, guter Schulbildung und einer Ausbildung in einem Betrieb findest du anschließend auch gute Arbeit. Wichtig ist die Schule. Du solltest dich für eine Ausbildung bewerben. Dein Deutsch ist gar nicht so schlecht, aber du kannst in der Sprache auch noch dazu lernen. Deutschland ist sehr leistungsbezogen, wer hier nicht lernt, bekommt nur Hilfsarbeiterjobs.

Kommentar von Haykoo ,

echt vielen dank solche kommentare habe ich gewartet ☺

Antwort
von pingu72, 94

das ich nie in mein leben heiraten werde ich werde 100% garkein vernüftiges arbeit haben oder mich zu ein schönen leben führe

Also kannst du hellsehen? Wenn du nur zu Hause sitzt und jammerst ändert sich auch nichts! Frage zB (deutsche) Freunde ob sie dir helfen Bewerbungen zu schreiben, denn ohne die findest du mit Sicherheit keinen Job! Oder wende dich ans Arbeitsamt die sind dafür da! Du kannst auch persönlich zu Firmen gehen, das kommt meistens gut an, weil es zeigt dass du wirklich arbeiten willst! Alles andere (glücklich werden, Freunde finden, heiraten usw) kommt irgendwann ganz von alleine. Du bist erst 19!!! Du hast noch alles vor dir, also hab Geduld!

Kommentar von Haykoo ,

Du hast so ein recht danke echt ist einfach so ! ich werde deine anleitungen folgen und alles machen was du mir gesagt hat damit ich auxh wie ein normaler mensch glücklich sein kann

Kommentar von pingu72 ,

Das freut mich! Viel Glück für dich!

Kommentar von Haykoo ,

Danke ebenso

Antwort
von Miumi, 96

Kannst du deinen Hauptschulabschluss nicht nachholen?
Würde das versuchen, mit nem Hauptschulabschluss bekommst du wenigstens nen ausbildungsplatz in nem handwerksberuf zum Beispiel.

Kommentar von Haykoo ,

Jaa echt vielen dank könnte ich eigentlich auch durchziehen das jahr aber jetzt das problem ist ich habe meistens garkein selbstvertrauen in mir ich weiß ist traurig aber was solls ne...

Antwort
von hgdfzd, 7

Eine Förderschule müsste die Schüler doch auf ein Berufsbildungswerk BBW vorbereiten. Wenn die Schule nicht das Ziel hat, die Schüler auf einen Schulabschluss vorzubereiten. Dort kann man auch ohne Schulabschluss eine normale Ausbildung lernen.

http://www.bagbbw.de/berufsbildungswerk-bbw-finden/anbietersuche-nach-behinderun...

Antwort
von Zockerin009, 108

Irgendwann wirst du eine vernünftige Arbeit finden und auch irgendwann eine Frau

Kommentar von Haykoo ,

hoffen wir es mal echt danke

Kommentar von Zockerin009 ,

wird schon alles gut und Genies dein leben und sei nicht immer so traurig

Kommentar von Haykoo ,

Danke und du auch deine, pass auf dich auf Möge der Gott gibt dir alles gute und viele Gesundheit ! ☺

Kommentar von Zockerin009 ,

danke 😊

Antwort
von Pudelwohl3, 112

Sag mal, wenn Du 11 Monate Berufsvorbereitungsbildungsmaßnahme gemacht hast - dann hast Du das nicht fertig gemacht, nicht wahr?

Warum hast Du es nicht zu Ende gemacht?

Kommentar von Haykoo ,

Jaa tut mir echt leid weil ich das nicht aufschreiben wollte, weil das hat mir ans herz weh getahn also zu der frage : man hat ja immer nach der 3. Monat termin bei agentur für den arbeit aber bei der dritten termin hatte ich mal zur frau baur gesagt ( Meine ansprech partner ) das ich mich garnicht konzentieren kann nach meine mutters tot leider und weil ich fast jedentag lieder hören muss ich weiß nicht wie ich das erklären soll aber die lieder bedrohen mich das ich es anhören muss und das fast jeden tag mindestens 2 und halb stunden! ja danach haben wir es leider abgebrochen weil ich leider so traurig aber wahr zu einem pschoterapie gehen muss und mit denen rede und werde ich auch vllt dahin gehen oder immer noch arbeitslos sein und arbeit suche! wenn ich wieder anfange zu schreiben werde, wird es niemals eine ende haben da kann ich dir versprechen!

Kommentar von Pudelwohl3 ,

Solch traurige Ereignisse können einen leider ziemlich aus der Bahn werfen. Ich hoffe, Du schaffst es, Dir da psychologische Unterstützung zu holen oder hast wenigstens Familie und Freunde, die Dich ein wenig auffangen können.

Grad in Deiner Situation solltest Du aber diese Qualifizierungsbemühungen und -Maßnahmen der Arbeitsagentur verstehen als wertvolle Hilfe.

Deshalb möchte ich Dir raten, bei der Arbeitsagentur durchaus noch dran zu bleiben und darum zu bitten, dass die Dich unterstützen bei Deinem Bemühen, eine Ausbildung oder einen Job zu finden.

Kommentar von Haykoo ,

tausendmal DANKE ! hast recht

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten