Frage von Luis2012ll, 40

Arbeit zeit als Service fahrer Chef sagt meine Arbeitszeit beginnt beim Kunden und nicht ab Betriebs hof Anfahrtsweg zum Kunden manchmal 30 min bis3 std?

Abfahrt Betriebs hof 3 Uhr Ankunft Kunde 6 Uhr.
Service erledigen bis 7 Uhr. Fahrt zum nächsten Kunden bis zu 2 std. 9 Uhr Ankunft 2 Kunde . Service 3 std . Abfahrt Kunde 2 11 Uhr fahrt zum Betriebs hof 2.30 std. Ankunft 13.30 Uhr
Anschließend reinigung Arbeitsmittel. 1 std Arbeitende 14.30 Uhr.
3 Uhr bis 14.30 Uhr sind 11.30 std.

Und dieses Arbeitszeit ist die längste die ich habe. mit anderen Kunden wahre irrt das aber Ähnlich. das ich immer über meine Vertrag liche Arbeitszeit von 160 std im Monat komm .

Antwort
von timeneo, 16

Die Arbeitszeit beginnt mit dem eintreffen im Betrieb abzüglich anlegen eventueller Arbeitskleidung. Das Anlegen der Arbeitskleidung wird in den meisten Betrieben aber schon bezahlt. Die Anfahrt zum Kunden/zum eigentlichen Einsatzort nicht zu zahlen ist gegen das Gesetz § 2 ArbZG. Ein Urteil aus 2006 besagt "Arbeitszeit ist die Zeit, innerhalb derer der Arbeitnehmer seine vertraglich geschuldete Leistung erbringen soll".

Sollte dein Chef also per Betrebsvereinbahrung oder per Arbeitsvertrag festlegen das die Anfahrt keine Arbeitszeit sei ist das unzulässig und damit nichtig.

Antwort
von berlina76, 27

Deine Arbeitszeit geht von deinem ersten Arbeisort bis zum letzten.

Fährst du also morgens erst zum Betrieb gilt deine Arbeitszeit ab dem Punkt. Fährst du von zuhause gleich zum Kunden gilt deine Arbeitszeit ab Ankunft und Arbeitsaufnahme beim Kunden.  Fahrzeiten zwischendurch sind Arbeitszeit.

 Für die letzte Fart abens gilt das gleiche wie morgens. Fährst du gleich nach Hause ist das keine Arbeitszeit. Fährst du erst zum Betrieb ist diese Tour noch Arbeitszeit.

Kommentar von berlina76 ,

Allerdings kann es sein, das Fahrzeiten günstiger vergüttet werden auch unter dem Mindestlohn. Das ist insofern möglich, wenn dein Monatslohn geteilt durch alle Arbeitsstunden zusammen immer noch einen Grundlohn ergeben der über dem Mindestlohn liegt.

Kommentar von RoentgenXRay ,

Danke, dss klingt rational, aber kannst du das snhand irgend welcher Gesetze/Regelungen belegen?

Antwort
von stubenkuecken, 20

Alles was über 160 Stunden ist, sind Überstunden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten