Frage von Jesika86, 16

Arbeit und Aufenthalt nach dem Studium für Ausländer?

Hallo liebe Leute, weiss jemand von euch vllt wie es nach dem Studium mit der Arbeit für Ausländer funktioniert? Ich weiss, dass man arbeiten darf und ich weiss auch dass man irgendwelche Bedingungen erfüllen muss um ein Aufenthaltstitel durch die Arbeit zu bekommen. Ich habe aber gehört, dass man mindestens 48000€ Brutto im Jahr verdienen muss, aber diese Regelung, wieviel man mindestens verdienen muss, um hier bleiben zu dürfen, habe ich nirgendwo gefunden. Weiss jemand etwas darüber? Vielen Dank im Voraus

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von herakles3000, 16

Du brauchst als erstes eine Arbeitserlaubnis vom Ausländeramt und zb wen du nur ein Studentenvisum hast kannst du nicht einfach arbeiten gehen.Nicht der Verdinst ist wichtieg sondern die Arbeitserlaubnis.bzw auch die Aufenthalserlaubnis.Den so wie du das beschreibst wärst du ein Illegaller der auch arbeitet.Deswegen wende dich Erstmal an das Zuständiege Amt.Wen du zb einen guten Job nach dem Studium erwischt sind bzw waren 24000€  Jahreverdinst schon ein guter verdinst.aber diese summe wirst du nicht sofort Verdienne den sie würde 2000€ Monatslohn entsprechen.Vieleicht kanst du dich auch an die Immigranten stelle deiner stadt wenden um Verläsliche Auskünfte zu bekommen.

Kommentar von Jesika86 ,

Ich studiere ja noch und danach kann ich für 18 Monate ein Augenthaltstitel (Arbeitssuchend) bekommen. Aber mich interessiert, ob ich eine bestimmte Mindesteinkommen haben muss, um das Aufenthaltstitel zu bekommen und ob diese Arbeit mit meiner abgeschlossenen Studiengang im Verbindung stehen soll. 

Kommentar von herakles3000 ,

Wen zb dein Abgeschloßem Studium Auch beruflich nutzen kanst wirst du vermutlich Wesentlich mehr verdienen als zb eine Aushielfskarft für 450€ Aber als mindeslohn würde ich Minimum 1020€ Neto anstreben damit brauchst du dan auch keine hielfe zb vom Jobcenter. Und solange du nicht zb in München Lebst kanst du damit gut auskommen wen es auch nicht einer der Teuersten städte Deutschlansds ist zb berlin,Düsseldorf,Hamburg.Aber dein Studium mus nicht unbedingt  zu deinem Beruf passen.Kann aber von Vorteil sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community