Frage von Darkvictory, 14

Arbeit, Teilzeitjob?

Zwei Probleme:

  1. Ich arbeite in xy Filiale Nebenberuflich. Ich möchte gerne in Teilzeit wechselt und meine Chefin verlangt dafür eine Bewerbung. In welcher Form soll ich die Bewerbung schreiben? Eine Bewerbung ist dafür da, um sich kurz vorzustellen. Ich arbeite aber bereits dort... oder soll die Bewerbung eher in Form von "da ich in xy Filiale bereits in ... Zeit arbeit und mich wohl fühle, möchte ich gerne in die Teilzeitzeitbeschäftigung wechseln. Ich war immer stehts pünktlich, erfüllte die Anforderungen und erledigte meinen Job immer sorgfältig" also so ähnlich? !?! Ich weiss nicht was sie erwartet.

  2. Statt Teilzeit, bot meine chefin mir einen "Medi-job" an. Ich hab zwar gegooglt aber verstehe den unterschied zum Teilzeit noch nicht ganz. Mir werden weniger Steuer abgezogen, dass weiss ich bereits. Aber warum genau bietet mir meine Chefin das an? Ist das schwarzarbeit? Spart sie an mir? Lauern bei einem Medijob gefahren? Ich möchte nicht übers Ohr gehauen werden. Mit meiner Chefin konnte ich darüber nicht sprechen, sie ist eigenwillig, zickig und war auch nicht bereit für Erklärungen. Bei meiner Nachfrage sagte sie nur " der unterschied zum Teilzeit ist, dass du weniger Steuern abgezogen bekommst" und das in einem genervten Ton.

Antwort
von noname68, 9

die ganze geschichte klingt nicht nach einem "traumjob". ein guter chef macht nicht so ein aufstand beim wunsch eines mitarbeiters nach "aufstockung", sondern überlegt und macht es oder nicht, wenn's nicht geht.

zwar ist eine bewerbung für einen anderen job im selben unternehmen nicht ungewöhnlich, die kann auch schlicht und einfach sein (so wie von dir angedeutet), aber diese geschichte mit den "geheimnissen" der neuen arbeit und dass deine chefin es nicht für nötig erachtet, dich über so wichtige dinge aufzuklären, lassen nur den schluss zu: "finger weg" und eine andere arbeit suchen.

Kommentar von Darkvictory ,

Ich arbeite dort bereits seit paar Monaten und hab mich gut eingearbeitet. Ich verstehe mich auch mit meinen Kollegen gut, was bei anderen Jobs selten ist. Ich möchte den Job nicht wechseln. Ja grundsätzliche mag auch keiner die Chefin dort. Ich hab mir dass jetzt aber so gedacht, dass ich ihr Angebot ablehne und auf Teilzeit gehe, statt Midi-job. Teilzeit ist mir sicherer, weil ich das kenne. Und die Bewerbung schreib ich dann, so wie ich es mir eben denke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten