Arbeit nach Berufsschule unter 18?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt auf die Länge des Unterrichts an.

Minderjährige Azubis müssen für die Berufsschule von der Arbeit freigestellt werden. Die Berufsschulzeit wird auf die Arbeitszeit angerechnet.
Ein Berufsschultag mit mehr als fünf Unterrichtsstunden wird pauschal mit acht Stunden auf die Arbeitszeit angerechnet.
Wenn es einen weiteren Berufsschultag pro Woche gibt, wird nur noch die konkrete Zeit in der Schule mit Pausen angerechnet.

Quelle: 
http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/arbeitszeit.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In meiner Lehrzeit war es so, dass ich nach der Schule noch im Betrieb antanzen durfte, egal wie lange der Unterricht ging.

Das liegt aber auch viel im eigenen Ermessen des Betriebes. Manche Chefs verzichten darauf, nach der Schule die Auszubildenden noch kommen zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Schule unter  6 Stunden, musst du danach arbeiten.

Ab 6 Stunden nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach 6 stunden schule muss man nicht mehr zur Arbeit. unter 6 ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?