Frage von herluminarylady, 129

Arbeit kündigen? Mutter dagegen?

Ich arbeite seit November als Kosmetikerin in einem Hotel. Seit einigen Monaten bin ich total unglücklich in diesem Beruf und würde gern kündigen.

Meine Mutter ist aber komplett dagegen und lässt nicht mit sich reden. Ich habe wirklich sehr heimweh und fühle mich in diesem Hotel nicht mehr wohl.

Das Hotel ist nämlich sehr weit weg von meinem zu Hause (schlafe auch im Hotel) und das Team ist auch nicht wirklich spitze.

Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich?

Danke im Voraus und liebe Grüße!

Antwort
von Interesierter, 49

Einfach nur zu kündigen, wäre eine Flucht. Damit würdest du dein Scheitern in den Lebenslauf mit aufnehmen. Sorry, aber das ist so.

Du müsstest weiter mit einer Sperre von 12 Wochen beim ALG rechnen.

Dewegen wäre es sehr viel sinnvoller, ab sofort etwas anderes zu suchen und wenn du einen neuen Job hast, kannst du kündigen. Damit hättest du keine Lücke im Lebenslauf, du hättest keinen Ausfall auf der finanziellen Seite und du müsstest nicht wieder mittellos und gescheitert bei deinen Eltern unterkriechen.

Antwort
von somi1407, 64

Bewirb dich woanders und wenn du eine neue Stelle hast, erzählst du deinen Eltern davon.

Ich geh mal davon aus, dass du volljährig bist, also kannst du sowieso tun und lassen was du willst. Ich persönlich würde aber niemals kündigen, ohne einen neuen Job zu haben.

Kommentar von herluminarylady ,

Vielen Dank für deinen Rat :-)

Antwort
von HerrDegen, 57

Bleib erstmal dort, aber fang an dich bei anderen Arbeitgebern (vielleicht mehr in der Nähe von Zuhause) zu bewerben. Das braucht der Arbeitgeber, wo du jetzt bist, ja erstmal nicht wissen.

Kommentar von herluminarylady ,

Danke für deine Hilfe :-)

Antwort
von Hexe121967, 42

was ist denn jetzt genau dein problem? dein heimweh oder der job an sich?  wenn es um das heimweh geht, such dir halt einen neuen job in  heimatnähe. einfach so seine arbeit aufgeben tut man nicht.

Kommentar von herluminarylady ,

da stimme ich zu :-) aber wenn der job einen selbst unglücklich macht und man keine freude dabei hat und dazu das Arbeitsteam nicht besonders gut ist hat man denk ich einen guten Grund :-)

Kommentar von Hexe121967 ,

das leben ist kein ponyhof!  such dir was neues und erst dann wird gekündigt.

Antwort
von Leonoff, 69

Wenn du wieder eine neue Arbeit findest würde ich kündigen .

Kommentar von herluminarylady ,

vielen dank für deine Antwort :-) werde leißig suchen

Antwort
von Novos, 50

Bevor man einen arbeitsplatz aufgibt, sucht man sich einen neuen arbeitsplatz, wenn man diesen fest hat (Vertrag), dann kündigt man den bestehenden.

Antwort
von TreudoofeTomate, 42

Dir etwas anderes suchen und dann über Kündigung nachdenken. Ansonsten kann ich deine Mutter nämlich sehr gut verstehen.

Kommentar von herluminarylady ,

es geht meiner mutter nicht darum das ich nachher keinen job mehr habe :-) sondern eher darum das ich nen job hab wo ich viel verdiene und weniger darum das ich am ende auch glücklich bin :-)

Antwort
von FooBar1, 14

Ich würde mir erst einen neuen Job suchen eh ich kündige

Antwort
von Pauli1965, 51

Such dir doch da in der Nähe einen neune Job.

Antwort
von lanlan0000, 49

Würde erst kündigen, wenn du was neues hast

Antwort
von altgenug60, 34

Wovon gedenkst du zu leben, wenn du deinen Job kündigst?

Kommentar von somi1407 ,

Mama und Papa ;-P

Kommentar von herluminarylady ,

haha :-D lieber suche ich mir was neues anstatt faul uf der couch zu liegen

Antwort
von authumbla, 40

Wie ist die Alternative?

Kündigen ohne einen Ersatz ist doof.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten