Frage von Ehrlischkheit, 36

Arbeit kein Wunsch Beruf im Kopf?

Hallo bin 21 Jahre und habe einen Hauptschullabschluss ich werde momentan vom Jobcenter unterstützt aber neben bei mache ich noch ein Berufsorientierungsjahr das vom Jobcenter aus läuft diese Berufsorientierung geht bis 25 Jahre ab dann stecken sie glaube ich einen in irgendein Beruf den man gar nicht möchte meine Frage wäre ob ihr mir sagen könnt was ich tun kann ich habe keine ziele im Leben lebe einfach vor mich hin und habe keinen Traum Beruf der mir auch Spaß machen könnte erfolg interessiert mich nicht will durchschnittlich verdienen 1500-2000€ netto würden mir wahrscheinlich reichen also in Mathe bin ich eine Pfeife habe da nie aufgepasst kann nicht einmal die 1x1 Tabelle auswendig obwohl ich sie bestimmt in paar Tagen auf die Reihe kriegen würde meine Stärken sind Ich bin ein sehr guter Menschen kenner also würde ich jetzt so behaupten ich stelle mich nicht tollpatisch an und kann logisch denken dazu habe ich viel Kraft Ich kann gut aufräumen Fegen, Platz machen alles gut sortieren sowas gehört zu einem guten Azubi dazu habe ich mal im Praktikum gehört und ich lerne sehr schnell wenn man mir eine Arbeit bei bringt z.b Laminat verlegen Maurerei Ich sehe in mir das ich irgendwas habe z.b ein besonderes Talent oder eine Idee aber ich weiß nicht was es ist.... Ich weiß nicht ob es daran liegt das ich zu jung bin ich weiß nie was ich wirklich will.... ich hoffe jemand hat ein Paar tolle Vorschläge...

Antwort
von SupraX, 9

Dann spiel ich mal wieder die Spaßbremse...

Mit Hauptschulabschluss (scheinbar ohne Quali) und mit 21 noch ohne jegliche Berufserfahrung und vom Jobcenter abhängig kannst du solche Wunschvorstellungen wie 2000,- Netto und Wunschberuf vergessen. Da brauchst du schon ein riesen Glück, wenn du überhaupt irgendwo eine Lehrstelle bekommst. Das ist momentan die Realität.

Wenn dir wirklich garnichts einfällt, dann wäre es sinnvoller irgendwo zu jobben und den Bildungsabschluss zu verbessern statt in so einer sinnlosen Maßnahme vom JC herumzuhängen.

Am Rande noch, Maurer oder Fliesenleger mit 0 Ahnung von und keinem  Interesse an Mathe kannst völlig vergessen.

Kommentar von Ehrlischkheit ,

Schule will ich nicht weiter machen weil ich bei Mathe 1000 Fragen habe mir muss alles genau erklärt werden und warum das so ist und die lehrer fördern einen nicht extra die ganze Zeit für sowas.... Ich bin leider nicht selbstständig

Kommentar von SupraX ,

Dann wird es höchste Zeit, dass du endlich mal selbständig wirst! Sonst wird das nie was. Ausbilder in den Betrieben und Berufsschullehrer sind auch keine Babysitter. Mit 21 sollte man schon in der Lage sein sich ein gewisses Wissen selbst anzueignen und zu vertiefen.

Antwort
von Spot1978, 1

Du musst dich schon selbst um einen Job bemühen und dir Gedanken um deine berufliche Zukunft machen. Sonst musst du halt das nehmen wo das Jobcenter dich hinschickt (Hilfsarbeiterjobs).

Antwort
von scharrvogel, 4

du bist 21 und machst seit 5 jahren berufsorientierung? du denkst das du ohne nennenswerten abschluss 1500 -2000 euro netto verdienst? in welcher welt lebst du denn?

mit dem förderschulabschluss kannst du grassammler werden oder andere niedere tätigkeiten erlernen. dafür bekommst du vielleicht mindestlohn, aber keinen cent mehr. dazu würdest du einen richtigen schulabschluss benötigen. hast du aber nciht. was also solls werden? wie wäre es mal mit arbeiten gehen, statt dem staat den ganzen tag auf der tasche zu liegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten