Arbeit annehmen oder bleiben lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du haderst mit der Stelle, weil sie dir zu stressig ist? Was soll denn mal aus dir werden, wenn du vor jeder Herausforderung zurückschreckst? Nimm die Stelle an, tu dein Bestes. Niemand verlangt von dir, dass du alles perfekt beherrschst. ich arbeite seit 11 Jahren in meinem Beruf und mache heute noch Fehler. Das ist menschlich! Sieh es doch einfach als Chance, im Leben bisschen weiterzukommen. Mit 24 schon arbeitslos zu sein, ist doch auch nicht das Wahre. Und du hast nichts zu verlieren ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Heloo,
an Deiner Stelle würde ich auf mein Gefühl hören. Arbeit dient ja nicht nur dazu, dass man Geld verdient, sie muss auch ein wenig Spaß machen und wenn Du Dich dann schon gleich am Anfang dorthin quälst, dann wird sich wahrscheinlich auch Nichts daran ändern. Wahrscheinlich wirst Du dort dann nicht ewig bleiben und es wäre auch für die Firma nicht so toll, wenn man Dich ein halbes Jahr anlernt und Du dann vielleicht recht bald wieder aufhörst.
Weiter unten schreibst Du, dass Du Dich in einer Maßnahme vom Arbeitsamt aus befindest und warum machst Du nicht eine Umschulung? Rede doch mal mit Deinem Sachbearbeiter und frage ihn nach den Möglichkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sieh es als Chance. Alle werden wissen, dass du nicht in 2 Wochen alles können kannst. Man wird dich einarbeiten. Stell dich nicht zu dusselig an, frage, mach dir Notizen um nichts zu vergessen.

Wenn du in einem halben Jahr immer noch alles nicht so toll findest, kannst du doch weiter nach einer anderen Stelle suchen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm es mit. Arbeite da und lerne daraus. Tu was für deine Rente und dein eigenes Selbstwertgefühl auch aus sch*** Gold zu machen.

Sicher wirst du da nicht alt wenn du da schon so ran gehst. Aber nutze die Chance dich persönlich weiter zu entwickeln und dich in der zeit in ruhe weiter um zu schauen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würd die arbeit annehmen, das ist doch auch positiv für deine spätere Laufbahn, wenn du einen Lebenslauf schreiben musst, ist immer besser da sthet drin hast da und da gearbeitet als wenn da steht, von dann bis dann arbeitslos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von heloo
21.03.2016, 08:41

Bin zurzeit in einer Maßnahme arbeitslos würde da also erstmal nicht drinnen stehen, aber auch nur bis zum 20.5 noch evt.

0

Hallo, klar das ist immer eine verzwickte Sache. Wie sehr bist du auf das Geld angewiesen? Wenn es irgendwie möglich sein sollte, dass du dich noch etwas weiter umschaust, dann würde ich die Stelle auf jeden Fall NICHT annehmen. Dein Text liest sich, als würdest du dich unterbewusst sehr dagegen sträuben, du erwägst jedoch wegen dem Geld die Stelle anzunehmen.

Du hast dich nicht so wohl gefühlt, selbst die Mitarbeiter haben dir (indirekt) klar gemacht, dass die Stelle nicht gut ist. Der Lohn ist auch extrem nah am Mindestlohn.

Ich würde es nicht machen. Selbst wenn du die Stelle bekommst, ist die Chance hoch, dass du nach sehr kurzer Zeit sehr unglücklich damit bist. Suche lieber ein wenige weiter, dann findest du bestimmt auch etwas, das besser zu dir passt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?