Arbeieten auf einer Ranch/Farm in den USA?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einem Auslandsjahr würde ich empfehlen das ganze über eine vernünftige Organisation laufen zu lassen, auch wenn dadurch "hohe" Kosten anfallen.

Diese kümmern sich nämlich auch um Versicherungen etc. und haben auch für andere Probleme ein offenes Ohr.

Bei dieser Pferderanch/Farm-Geschichte wäre ich vorsichtig und würde mich noch einmal genau informieren. 

2 Freunde von mir haben nach unserem Abi 2013 auch ein Auslandsjahr in den USA auf einer Ranch gemacht... naja 3 Monate! - Danach haben die sich was anderes gesucht weil die Farmbesitzer  "wie Dreck mit den Tieren umgehen".   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mich gerne persönlich mit Farmen in Verbindung setzen.

Nur mit einer Organisation machbar, da etliches zu beachten ist.

http://german.germany.usembassy.gov/visa/niv/visakategorien/j/

Grundsätzlich ist Dir jedes bezahlte Arbeiten in den USA verboten und nur Organsationen bürgen dafür.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ein Mädchen und hast offensichtlich Märchenvorstellungen vom Farmleben. Was kannst du denn Besonderes, dass ein Farmer es überhaupt in Erwägung ziehen könnte, dir einen Job zu geben? Im Allgemeinen werden dort kräftige Männer mit Erfahrung und handwerklichem Geschick bevorzugt. Und du brauchst erstmal ein Visum. Daran scheitern schon die meisten, die es ohne eine Organisation regeln wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung