Frage von duckman, 37

Arap- wieso komme ich immer auf ein falsches Ergebnis?

Hallo, ich habe hier die folgende Aufgabe...

Am 01. Dez. zahlen wir die Zinsen in Höhe von 1.200 EUR für einen Bankkredit vierteljährlich (1.DEZ. bis 28. Febr.) im voraus.

Wie ich buchen würde:

ARAP

Zinsaufwendungen an Bank 1200 EUR

ARAP an Zinsaufwendungen 300 EUR ( laut Lösung 800 Euro)

 ... kann mir hier jemand den richtigen Rechenweg beschreiben wie ich auf die 800 Euro komme?

Zinsaufwendungen an Arap 300 (800) Eur.

Vielen dank, stehe echt auf dem Schlauch

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bakaroo1976, 12

1.200,00 EUR geteilt durch 3 Monate = 400,00 EUR pro Monat

400,00 EUR sind Aufwand im Jahr X, 800,00 EUR sind Aufwand im Jahr X+1, gehören somit in den ARAP

Dein Denkfehlerl lag daran, dass Du Vierteljahr mit VIER Monaten (1.200,00 geteilt durch 4 Monate = 300,00 EUR pro Monat) gleichgesetzt hast und in die falsche Richtung abgegrenzt hast.

Kommentar von duckman ,

Vielen Dank ! Hatte in der Berufsschule etwas gepennt, aber jetzt ist alles klar :D

Antwort
von Steuerbaer, 13

Insgesamt werden 1200 an Zinsaufwand fällig, 400 für jeden Monat. Die Zinsen für Dezember dürfen auch einen Aufwand darstellen, da sie in dem Beispiel noch dem alten Wirtschaftsjahr zuzurechnen sind. Die Zinsen für Januar und Februar zahlen wir aber im Voraus - und damit stellen diese erst einen Aufwand des neuen Wirtschaftsjahres dar. Deshalb müssen die Zinsen für Januar und Februar (800) abgegrenzt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten