Frage von yakoshi, 72

Aquariumschnecken mit Salzwasser töten?

Hiho, ich habe zurzeit eine Schneckenplage. Ich habe alle auffindbaren entfehrnt, nur haben sich die meisten in meinen Filter gesetzt, wo sie auch ihre Eier ablegen.. Jetzt stellt sich mir die Frage ob es möglich ist die Schnecken und ihre Brut zu "vertreiben" indem ich Salzwasser durch den Filter laufen lasse (natürlich ausherhalb des Süßwasser-Aquariums), oder welche Möglichkeiten es gibt den filter 100% Schneckenfrei zu bekommen... Abkochen kann ich nicht, dann geht er kaputt.

Antwort
von Mary150879, 44

Hallo!
Ich würde auch vorschlagen, die Filtermedien, soweit möglich, zu wechseln. Die Schnecken werden wahrscheinlich auch Eier im Wurzelbereich der Pflanzen gelegt haben. Sie ganz loszuwerden, wird schwierig werden.
Du könntest dir evt. eine Raubturmdeckelschnecke zulegen, die vernichtet alle Schnecken zuverlässig.
Ist hier der Nachschub erschöpft, nimmt sie normalerweise auch mit üblichem Futter (oder auch verendeten Tieren) vorlieb.
Ich würde aber vor dem Kauf nochmal recherchieren, ob dein Aquarium (Werte, Bodengrund etc) für die Haltung dieser Schnecke geeignet ist.

Herzliche Grüße

Kommentar von yakoshi ,

das klingt schonmal gut. Eine Schnecke sollte meine kleinen Garnelen nicht stören, nicht so wie ein Fisch... besteht die Gefahr dass diese Schnecke die Eier von meinen Garnelen Frisst? Kann sie in einem 25L Becken leben, oder ist das zu klein für sie?

Kommentar von Mary150879 ,

Schau mal bei interaquaristik.de . Die haben da eine ganz gute Beschreibung. Laut dieser Aussage kann die Schnecke durchaus in einem Garnelenaquarium gehalten werden. (10l für eine Schnecke, eigentlich ab 30l, aber ich denke doch, eine sollte gehen) Ich kann dir jedoch nicht sagen, ob die deine Garneleneier frisst. Frag doch mal in einem guten Aquaristik-Fachgeschäft nach!

Kommentar von yakoshi ,

okay, lieben Dank :)

Antwort
von Lycaa, 36

Lass den Murks mit dem Salzwasser.

Eine Schneckenplage ist immer ein Zeichen dafür, dass zuviel gefüttert wird.

Also Schritt 1: Fütterung deutlich reduzieren, beobachte die Fische beim Fressen, nicht mehr füttern, als das, was in zwei Minuten vertilgt wird und ruhig zwei Fastentage die Woche einlegen.

Schritt zwei 2: Gurkenstück geschält abends ins Becken versenken und morgens mit samt Schnecken absammeln. Dies so lange wiederholen, bis die Schnecken nach Gusto reduziert sind.

Ggf google mal nach Schneckenfallen fürs Aq. Es gibt einige diy Anleitungen.

Wichtig! Auch wenn das fälschlicherweise gern empfohlen wird: Keine zusätzlichen Tiere einsetzen, um ein Ungleichgewicht zu bekämpfen. Das löst das Problem nicht und geht oft nach hinten los.

Antwort
von Debby1, 26

Hallo,

ich würde dir auch raten die Schnecke Anentome helena zu holen, diese wird deine unerwünschten Schnecken fressen, wenn keine Schnecken mehr da sind, frisst sie die Futterreste vom Boden die deine Fische nicht gefressen haben.

Du kannst die Schnecke in einem 30 Liter Aquarium halten und an Zwerggarnelen geht sie nicht dran, zumindest konnte ich das bei mir noch nicht beobachten.

Wenn du ihr ab und zu mal Salat anbietest wird sie sich freuen, auch deine Garnelen mögen ja Salat.

Den Filter solltest du nicht auskochen und auch kein Salzwasser durch laufen lassen, du wirst damit die nützlichen Bakterien abtöten.

Antwort
von Y3shix, 49

Filter säubern und dann gegen die restlichen Schnecken eine Fischart setzen die zum Becken passt und fertig ;)

Kommentar von yakoshi ,

der Filter hat stellen wo ich mit der Hand nicht ran komme, und vermutlich liegen genau dort die Eier... Es ist ein kleines Garnelen Aquarium wo es nicht sehr passend ist ein Fisch rein zu setzen...

Kommentar von Y3shix ,

Nutz doch Hilfstmittel wie Pfeifenreiniger oder sowas in der Art.

Kommentar von Mary150879 ,

Ist denn der Filter geklebt? Bei den meisten Nanos ist der doch nur mit einer Schiene und Saugnäpfen befestigt. Dann kannst du ihn doch ganz entfernen und säubern, oder?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community