Frage von Mauselein04, 78

Aquariumpflanzen züchten?

Hallo.
Ich habe verschiedene Aquariumpflanzen und möchte diese gerne züchten, jedoch nicht in meinem Aquarium, da ich die Pflanzen gern verkaufen würde.
Nun bin ich am überlegen wie ich die Pflanzen am besten züchte.
Muss ich mir extra ein neues Aqua zulegen oder reicht es wenn ich die Pflanzen in eine Wäschewanne mit Aquawasser und Bodengrund (welchen weiß ich auch nicht) und einer LED Lampe hochziehe ?
Bitte bitte helft mir. Meine eine Pflanze wirft triebe ohne Ende..

Antwort
von Grobbeldopp, 44

Sorry, aber das ist illusorisch. Um Wasserpflanzen zum Verkauf zu züchten brauchst du eine Gärtnerei mit Gewächshäusern. Viele davon züchtet man nicht im Wasser. Alles andere lohnt sich nicht bzw. es wäre nett wenn du einfach überschüssige Pflanzen verschenken würdest oder wenn du das nicht willst ab auf den Kompost.

Davon bist du aber weit entfernt. Dein Becken ist recht frisch und schwach bepflanzt, und manche Pflanzen sind noch nicht mal vollständig angewachsen, geschweige denn dass sie schon zu viel wären. 

Antwort
von Peter42, 48

eine Aquarienpflanze braucht zum Wachstum neben den Nährstoffen (Boden, Dünger) noch die passenden Temperaturen (Heizung) und natürlich Licht. So, für "hübsch aussehen" im Wohnraum o.ä. bietet sich dafür natürlich ein Aquarium an - aber notwendig fürs Pflanzenwachstum ist ein Glasbehälter überhaupt nicht. Von daher spricht also zunächst absolut nichts gegen eine Konstruktion in einer simplen Wanne.

Allerdings willst du die Pflanzen ja verkaufen - und jeder Käufer wird hierfür die potentiellen Kandidaten ansehen wollen, und das geht in einer Wanne mit Blick nur von oben reichlich schlecht. "Exemplar rausholen und außerhalb des Wassers begutachten" mag bei manchen Sorten machbar sein, tut den Pflanzen aber nicht gut - und bei manchen (filigranen) geht's gar nicht. Von daher spricht also einiges für einen Behälter, der zumindest an einer Seite einen ungestörten Blick gestattet.

Was spricht gegen ein Aquarium? Es sieht besser aus, die Pflege der Pflanzen ist dank "freier Sicht" viel einfacher, der Verkauf ist leichter - und vom "wohnlichen Charakter" macht so ein Becken viel mehr als ein Waschzuber mit Technikklimbim drumherum. Es muss ja kein opulentes Showaquarium sein, hierfür reicht ja auch eins (oder mehrere) der günstigen Komplettstartersets aus einem der regelmäßigen Sonderangebote aus. 

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ah ja. Und was soll das bringen aus einem Becken Aquarienpflanzen zu verkaufen? Das ist pillepalle, da kann er sich genauso einen Spielzeugverkaufsstand aus dem Kindergarten holen und Plastikgemüse für Schokotaler verkaufen.

Mal davon abgesehen, dass die meisten Aquarienpflanzen leichter als Landform zu vermehren sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community