Frage von MrJaco, 40

Aquariumluftpumpe im Keller platzieren?

Hey Leute, ich habe in mein kleines 60L Becken einen HMF-Filter installiert. Betrieben wird dieser über einen Luftheber und dieser wiederum mit einer JBl ProSilent a50 Luftpumpe mit Rückschlagventil. Ich habe die kleine Luftpumpe schon in eine Schaumstoffmatte eingearbeitet, um sie etwas leiser zu machen, das hat auch sehr gut geklappt, mir ist sie aber immer noch etwas zu Laut unter dem Aquarium. Ich hätte die Möglichkeit einen Luftschlauch über einen Kabelkanal in der Wand bis runter in den Keller zu ziehen. Das sind etwa 25-30 Meter. Schafft die Luftpumpe diese Strecke vom Keller aus?

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik & Aquarium, 10

Hallo MrJako,

egal mit welcher Pumpe Du es auch versuchst, doch solltest Du auf alle Fälle sehr vorsichtig sein, denn mir ist schon ein Wasserschaden, trotz installierten Rückschlagventil entstanden!

Vielleicht ist es eine Möglichkeit, eine hohe Schleife mit dem Schlauch über dem Aquarium, das evtl. Auslaufen zu verhindern!?

Der Druck müsste ausreichen, denn es ist ja auch "nur" die Beckentiefe zu überwinden!

Damals hatte ich allerdings eine schwere 300 Wisa-Pumpe (Alugehäuse), die kaum "Lärm" machte im Unterschrank!

MfG

Norina

Antwort
von Keldorn1000, 23

Würde schätzen das nicht. inwiefern macht sie dir denn noch zu viel Lärm? Durch Vibrationen mit dem Untergrund oder einfach allgemein zu laute Geräusche aus dem Gehäuse?

Kommentar von MrJaco ,

Vibrationen gibt es fast keine mehr durch die Schaumstoffmatte. Die meisten Geräusche kommen von der Pumpe an sich.

Kommentar von Keldorn1000 ,

Puh, dann kann ich dir da leider nicht weiterhelfen. Ich hör mich mal in meinem Bekanntenkreis um, vielleicht weiß da jemand noch was.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community