Frage von RedLeech, 58

Aquarium ohne Filter sauber?

Ich hab mal eine Frage zu meinem Aquarium. Es läuft ohne Filter und ist immer Glasklar, meine Frage ist, ist das so normal? Meine Mutter meinte, sowas hat sie auch noch nie gesehen. (Ihr Vater war Aquarianer) Zu den "Daten": Ich besitze ein 54l Aquarium mit 6 Blutegeln drin. Es sind Pflanzen wie Wasserpest, Moosbälle usw. ca. 15 Schnecken (Posthorn, Blasenschnecken), winzige Süßwassermuscheln und anderen kleinen Lebewesen wie ein paar Tubifex und ab und zu ein paar Glas Strudelwürmer. Bodengrund ist feiner Sand. Wasserwerte hab ich noch keine, Tester ist aber gekauft. Hat mich nur nie interessiert, weil ich für Egel sowas eigentlich nicht brauche. Es ist eine 3 Watt LED Lampe mit drin und das ist auch schon alles an fest installierter Technik. Wenn es Regnet, wird ein kleiner Wasserwechsel durchgeführt (Ich verwende NUR Regenwasser) und wenn es lange Zeit nicht regnet kommt mal für 1 - 4 Stunden alle paar Tage eine Sauerstoffpumpe rein.

Unsere Vermutung war, dass die kleinen Tiere das Wasser sauber halten. Klar am Boden ist einiges an Dreck, durch die Schnecken. Aber es bilden sich wirklich überhaupt keine Algen. Wenn ich Algen beim Regenwassersammeln mit rein bringe, sind die in kürzester Zeit auch verschwunden und trüb wurde es auch noch nie.

Ist vielleicht eine eher "unnötige" Frage, wenn ich noch keinen Tester habe. Aber dachte so ohne Filter ist das von heut auf morgen gekippt. Ich hab auch davon leider nicht viel Ahnung. Hatte auch nie vor Ahnung davon zu haben, weil mich eigentlich nur Egel interessieren.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SLS197, 31

Filterlose Becken sind nichts Außergewöhnliches und funktionieren optimal wenn das biologische Gleichgewicht stimmt. Filter braucht man nicht immer, so waren auch früher vor 30 - 40 Jahren keine Filter in den Becken weil es das damals noch nicht so in breitem Ausmaße in den Läden gab wie heute oder es sich kaum jemand leisten konnte

Kommentar von RedLeech ,

Ach stimmt. Daran hab ich noch gar nicht gedacht. Dann scheint bei mir wohl alles zu stimmen. Danke. 
Das die Antwort so simpel wird, hätte ich nicht gedacht. :D 
Das heißt also, selbst wenn ich darin Fische oder Garnelen halten wollen würde, könnte sowas, wenn weiterhin alles stimmt, ohne Probleme funktionieren? Dachte da krieg ich vielleicht Probleme mit dem Sauerstoff usw. 

Kommentar von Debby1 ,

Hallo RedLeech

Die Pflanzen bringen Sauerstoff ins Aquarium.

Antwort
von DrHenk, 29

Bakterien die Schadstoffe abbauen sitzen nicht nur in Filtern. Ich würde da erst Filter rein basteln, wenn man Tiere rein setzt die mehr kacken.

Mein Schnecken-Zucht-Aquarium läuft auch ohne Filter, aber mit Leitungswasser.

Wie fütterst du denn deine Blutegel ?

Kommentar von RedLeech ,

Ok gut zu wissen. Ich schau einfach wie es so weiter geht, wie es sich verhält, wenn mehr Tiere drin leben usw. Danke für die Antwort!

Ich fütter die mit meinem Blut indem ich sie mir einfach auf das Bein lege. Ist einfacher und billiger als einen mit Blut gefüllten Schweinedarm zu nutzen. :D 

Antwort
von Stein1, 37

Es gibt Fische die kleben an der Scheibe und essen alles weg was sich drankippt doch für optimale Sauberkeit solltest du trotzdem einen Filter einbauen. Lieber vorsorge als Nachsorge heißt es so schön.

Kommentar von RedLeech ,

Das Aquarium läuft seit einem halben Jahr so und es sind ja eigentlich nur als Hauptaquarienbewohner Egel drin. Die werden normal nur in Gurkengläsern gehalten. Heißt, wenn das Aquarium kippt, wäre es auch nicht so tragisch, dann kommt eben neues Wasser rein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten