Aquarium neu starten, wo bekomme ich hierfür kompakte Infos?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi mulay20, 

Es sieht am Anfang schwerer aus als es wirklich ist. 

Informationen zur Aquaristik findet man im Internet genüge.

Hier mal ein kleiner Leitfaden was du anfangs beachten solltest damit du nicht enttäuscht wirst: 

1. Als erstes solltest du dich informieren welchen Besatz du halten möchtest holst dir sämtliche Informationen zur haltung ein (Becken Größe Wasserwerfer Gestaltung etc.). 

2. Dan schaust du welche Wasserwerte bei dir aus der Leitung kommen und ob diese zum Besatz passen falls das nicht der Fall ist muss das Wasser verschnitten werden (teilweise ein größerer Aufwand) daher würde ich dir raten falls die Wasserwerte nicht zum wunschbesatz passen, einen anderen zu wählen welcher zu den wasserwerten aus der Leitung passt. Macht es Anfängern anfangs leichter :) später wen man die erfahrung hat kann man auch anspruchsvolleren Besatz pflegen.

3. Ist der passende Besatz gefunden welcher auch zu den Wasserwerten passt wird das Aquarium (Größe) ausgesucht die Größe richtet sich nach dem wunschbesatz welchem man pflegen möchte, sollte man nicht so viel Fläche zu Verführung haben wie man dem Besatz bieten muss. Sollte man den Tieren zu liebe auf eine oder mehrere Arten wechseln welche zu der aquariengröße und wasserwerten passen. 

4. Da man jetzt weiß was man pflegen möchte und was man dazu benötigt kann man sich zum zoofachhandel seines Vertrauens auf machen und das Aquarium+Technik (Filter,Heizer,Beleuchtung,etc)+ Bodengrund kaufen und Zuhause aufbauen und befüllen so bleibt es jetzt 2-3 Tage stehen.  

5. In den 2-3 Tagen kann man sich zur Bepflanzung des Aquariums gedanken machen und informieren. Für Anfänger eignen sich anspruchslose und schnellwachsende Wasserpflanzen welche dem Wasser durch das schnelle Wachstum Nährstoffe entziehen und somit den Algen Konkurrenz machen damit diese erst garnicht auftreten sollte das Aquarium reichlich bepflanzt werden. 

7. Erste Bewohner wie Schnecken dürfen jetzt schon ins Aquarium einziehen fördert das biologische Gleichgewicht im Aquarium da sie abgestorbene Blätter futterreste und was sonnst noch so anfällt vertilgen. 

8. Jetzt wartet man c.a 2-3 Wochen und lässt das Aquarium (einlaufen) sein eigenes biologisches Klima entwickeln  (in dieser Zeit kann es zu weisen und grünlichen Trübungen des Wassers kommen das ist ganz normal und nennt sich Bakterienblüte / algenblüte) es tritt bei neuen Becken heufiger auf da noch kein mikrobiologisches Gleichgewicht im Aquarium herrscht. 

9. Jetzt kann man anfangen das Aquarium mit fischen zu besetzten, aber nicht den kompletten Besatz aufeinmal kaufen sondern diesen nach und nach aufstocken. Da wen man das Aquarium direkt komplett besetzt und der Besatz größer ausfällt können die vorhandenen Bakterien die Schadstoffe durch das futter und Ausscheidungen der Fische im Wasser nicht schnell genug abbauen und es kommt zum extremen Nitrit Anstieg was den Besatz eigehen lässt. 

P.s auf unserer Webseite haben wir eine kleine Kategorie mit Tipps und Tricks für den Aquarianer :) 

Viele grüße ihr all4aqua.de Team 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo mulay20,

das Thema Aquaristik ist sehr komplex, daher lernt man fast nie aus, doch für den Anfang, sollte Dir dieser Link helfen!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=7&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwi54o6Bq-PJAhUEDw8KHdbiAkMQFghLMAY&url=http%3A%2F%2Fwww.drta-archiv.de%2Fwiki%2Fpmwiki.php%2FAnfaengerfragenErsteinrichtung%2FEinfahren&usg=AFQjCNEN22-dCEVfamHrfliuMKvWndnPYw

Und immer schön geduldig sein, das ist genauso wichtig, wie sich immer vorher informieren, damit Du erkennst, wann Dir ein Verkäufer etwas "andrehen" will!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich mir mein erstes Aquarium zugelegt habe, hat mir das Buch "Hundert Tips für Aquarianer" von Helmut Stallknecht sehr geholfen. Das Buch ist noch aus DDR Zeiten und beschränkt sich deshalb auf das Wesentliche ;-).

Zudem finde ich noch folgende Webseite gut: http://www.aquarium-einrichtungsguide.com

Hier wird kurz und prägnant alles Wesentliche für den Start beschrieben. Mehr braucht man für den Anfang eines Aquariums eigentlich nicht. Viel Erfolg für dein Aquariumprojekt :).

P.S und nicht Aufgeben wenn es mal schwieriger wird... Algen etc... Durchhalten lohnt sich immer :).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von andi12374
16.12.2015, 23:15

woher kommst du wenn altötting nicht zu weit empfernt ist komm zum zoo Fachmarkt gräber ich berate dich gerne

0