Aquarium neu einrichten, Filter und Pflanzen verwendbar?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, wenn du den Filter solange nass hältst und das schnell schaffst, müsste das gehen. Hast ca 30-40 min Zeit, wenn du das Filtermaterial gut feucht hältst aber nicht unter Wasser stehen lässt, können die durchaus eine Weile überleben. 1 Eimer vom alten Wasser würde ich mir ebenfalls zurückstellen und wieder reinschütten, zum auffüllen dann frisches Wasser nehmen. Die Pflanzen können auch wieder rein :) 

 

Hallo kristianvv,

wie @tanzegern schon schreibt ist das kein Problem, doch solltest Du den Filter, ungereinigt in einem Eimer mit Aquariumwasser weiterlaufen lassen und auch ungereinigt wieder in Betrieb nehmen! Evtl. kannst Du ja die Fische in dem Eimer, der mit einem Tuch abgedeckt sein sollte "Zwischenparken", denn die "Umbauarbeiten" werden ja nicht so sehr lange dauern!

Neuen Kies würde ich nur verwenden, wenn es unbedingt sein muss, denn auch dort siedeln die nützlichen Bakterien, so dass Du das Becken gleich wieder, ohne große Einfahrphase in Betrieb nehmen könntest!

Wenn Du nur Leitungswasser verwendest, auf die richtige Temperatur achten, möglicherweise auch einen Teil des Wasser drinnen lassen, nicht wegen der Bakterien, sondern damit sich die Wasserwerte nicht total ändern und die Pflanzen gleich wieder "aufrecht" stehen!

MfG

Norina

Wenn du den eingefahrenen Filter weiter nutzt, solltest du hinsichtlich des Nitrits keine Probleme bekommen. Wichtig wäre, ihn nicht zu lange still zu legen, damit die Bakterien nicht absterben.

Das alte Wasser wird hinsichtlich der Bakterien nichts bringen, die finden sich im Filter und auf der Einrichtung des Beckens, nicht im Freiwasser.

Einen anderen Grund, das alte Wasser zu nutzen, sehe ich gerade nicht.

Welche Fische waren denn da drin? Guppys u.ä.haben in der Pfütze nämlich nichts zu suchen da gehen ja nur nano Fische und garnelen

Kommentar von kristianvv
07.03.2016, 18:51

waren auch nur nanofische und garnelen drin :)

0

Was möchtest Du wissen?