Aquarium komplett renovieren?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Den Nährboden kannst du weglassen, denn der hat nur einen gewissen Nährstoffspeicherbundcwenn dieser leer ist ist der Boden nutzlos. Kontrollier mal wegern den Pflanzen denn Phosphat und Eisengehalt und versorgt dir Pflanzendünger ( Das Set von Dennerle kann ich dir empfehlen). Wegern denn Fischen wie wurde das Becken übern Urlaub gepflegt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von XLeneX
29.11.2015, 21:27

Also ich habe diese teststreifen für die Wasserqualität, da War alles gut. Im Urlaub ist die Haushälterin von meiner Oma alle zwei Tage gekommen und hat die Fische gefüttert,  daran liegt es nicht. Allerdings stand das Aquarium direkt unterm Dach und es War Hochsommer. Außerdem ist mit vor zwei Wochen aufgefallen, dass da einmal 35 Grad drin waren, also muss irgendwie die Heizung kaputt sein :/ dasselbe War dann wahrscheinlich im Urlaub und nur die zwei größten Fische haben das überlebt

0
Kommentar von 56nutzer78
29.11.2015, 21:38

nicht unbedingt die Heizung die haben einen Überhitzungsschutz. Evt. der Hochsommer mit 35grad. Geh mal z.B. zum Obi und lass dir das Wasser auf Eisen und Phosphat kontrollieren wegen den Pflanzen. Das machen die Teststreifen nicht.

0

Hallo XLeneX,

habe ich mich dazu entschieden, den Kies komplett rauszunehmen und zu waschen und anschließend wieder reinzusetzen.

Das würde ich nicht machen, denn auch im Bodengrund siedeln viele der nützlichen Bakterien!

Da ich irgendwie das Problem habe, dass meine Pflanzen in dem teil nicht wachsen bzw. Immer absterben,

Dass die Pflanzen nicht wachsen, kann verschiedene Ursachen haben, Nährstoffe, Beleuchtung oder Wasserwerte! Auch gibt es Pflanzen, die nicht wachsen, wenn sie eingegraben werden!

Und muss ein neuer Nährboden her?

Den kannst Du Dir getrost sparen!

Außerdem ist mit vor zwei Wochen aufgefallen, dass da einmal 35 Grad drin waren,

Wenn bei den jetzigen Temperaturen 35 °C im Becken waren, dann könnte es schon am Regelheizer liegen, der aber nicht die Welt kostet, wenn er ausgetauscht werden muss!

Zeitgleich kann ich dann ja noch einen wasserwechsel machen, der bietet sich ja dann an :D Mein Problem: was mache ich derweil mit den fischen?

Ich würde nur einen 50-60%igen Wasserwechsel machen, dann kannst Du die Fische sogar im Becken lassen, achte aber darauf, dass der Filter nicht länger wie 30 Minuten außer Betrieb ist, da sonst die wichtigen Bakterien absterben!

MfG

norina

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?