Frage von Cascope, 127

Aquarium für Unterschrank minimal zu groß. Ist die Stabilität noch gewährleistet?

Hallo allerseits,

Habe ein "neues" Aquarium von nem guten Bekannten bekommen. Es ist ein wunderschönes von Eheim, mit den Maßen 56 x 36 x 42 cm (ca. 70 liter), also kein Standard.

Nun möchte ich es gerne auf einem Unterschrank platzieren, der eigentlich für ein 60 x 30 x 30 konzipiert ist. Macht es da was aus, wenn die hintere und die Frontscheibe ein klein bisschen über den Rand treten - so ca. 3cm? Und sollte ich besser zur Stabilisierung noch ne Spanplatte oder so drunter packen oder wird das auch ohne gehen?

Bin dankbar für jede hilfreiche Antwort.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquarium, 116

Hallo,

du brauchst auf jeden Fall einen richtigen AQ-Unterschrank, bei dem die Seitenwände AUF der Bodenplatte stehen und die Oberplatte AUF den Seitenteilen liegt.

Niemals einen Unterschrank nehmen, bei dem die Seitenteile seitlich an der Boden- und Oberplatte befestigt sind. Auch die Rückwand muss aus dem gleichen stabilen Holz gefertigt sein wie die restlichen Platten - also keine Papprückwand!

Ein AQ darf nicht überstehen, da das Wasser und der Bodengrund etc. großen Druck auf die Glas-Bodenplatte ausübt. Wird stellenweise von unten (also am Rand) der Druck nicht abgefangen, besteht die Gefahr, dass das Glas reißt. Nicht unbedingt sofort - aber nur eine Frage der Zeit.

Sinnvoll ist es dann, eine stabile Platte in der richtigen Größe aufzuschrauben, darauf die AQ-Matte (wenn es nicht ein AQ ist, das in einem Rahmen steht) und dann das AQ völlig flächig darauf.

Gutes Gelingen

Daniela

Kommentar von Cascope ,

Sinnvoll ist es dann, eine stabile Platte in der richtigen Größe aufzuschrauben..

wäre denn eine Siebdruckplatte mit den Maßen 60 x 37 als Zwischenträger geeignet? Die würde ich mir dann im Baumarkt in der Größe zuschneiden lassen.

Kommentar von tastenkrueppel ,

Siebdruckplatte ist super! Mittig auf den Schrank legen, fixieren (bisschen Kleber reicht), fertig. Der Unterschrank ist ja eh schon für Aquarien geeignet.

Kommentar von dsupper ,

ja natürlich, so eine Platte ist bestens geeignet - und auch das etwas größere AQ und entsprechend etwas höhere Gewicht dürfte für den Unterschrank kein Problem darstellen

Antwort
von SteveGibtRat, 127

Guten Abend,

das Unterfangen halte Ich für sehr gewagt. Du brauchst einen Schrank, der Dein Aquarium vollständig trägt. Nicht, das Dein Aquarium noch durchbricht. Du willst doch sicher nicht eines Morgens aufwachen und den Inhalt deines Aquariums vom Boden auflesen müssen. Das Wasser könnte dann auch zum Mieter unter Dir durchsickern.

Vorsicht vor Nachsicht.

lg

SteveGibtRat

Kommentar von Cascope ,

würde denn da eine spanplatte in der richtigen größe abhilfe schaffen?

Kommentar von SteveGibtRat ,

Damit habe Ich zwar keine Erfahrung, aber Spanplatten sind ja nun auch nicht sonderlich dick... Mir wäre das nicht geheuer.

Kommentar von Cascope ,

danke aber mangelnde Erfahrung hilft mir hier nicht weiter.

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquarium, 90

Hallo Cascope,

handelt es sich bei dem "Unterschrank" um einen Aquariumunterschrank, oder um eine Kommode?

Sollte es sich um ein Aquariummöbelstück handeln, würde sicher eine Platte in der richtigen Größe (Oberfläche des Schränkchens plus Überstand hinten) und Stärke 16-19 mm genügen, die dann ruhig hinten die 3 cm übersteht und vorne der Optik wegen bündig ist!

Mehr könnte man natürlich dazu nur sagen, wenn man das Schränkchen sehen könnte!

MfG

norina

Kommentar von Cascope ,

Hallo Norina,

es ist ein richtiger AQ Unterschrank. Um genau zu sein, dieser hier: http://cdn.idealo.com/folder/Product/1964/5/1964589/s1_produktbild_mid/juwel-aqu...

..die dann ruhig hinten die 3 cm übersteht und vorne der Optik wegen bündig ist!

Naja, es sind auf jeder Seite 3 cm, also würde demnach die Platte hinten ganze 6 cm überstehen.. weiß nicht, ob das nicht schon etwas arg viel ist..

Mich würde auch nicht weiter stören, wenns vorn ein bissel übersteht. :-) Hauptsache ich kann den Unterschrank weiter verwenden. Auf jeden Fall besser und günstiger als in einen neuen investieren zu müssen.

Kommentar von Norina1603 ,

Das ist zwar kein Schrank sondern eine "Säule" ;-), doch nachdem sie für ein Aquarium gebaut wurde, ist sie bestimmt so konzipiert, dass sie das Becken, noch dazu, wenn die Siebdruckplatte ausgemittelt wird, ohne Probleme tragen müsste!

Unterlage nicht vergessen!

Kommentar von Cascope ,

Eine Säule also? Interessant. In diversen Shops wird das Teil ganz normal als "Unterschrank" deklariert, deshalb dachte ich, dass die Bezeichnung so stimmt.. aber man lernt ja nie aus.^^

Wie auch immer, vielen Dank für deine Hilfe Norina!

Unterlage nicht vergessen!

ich doch nicht! ;-)

Antwort
von Cascope, 52

So, nach einer weiteren Woche und einer stressigen Umräumaktion ist das AQ nun endlich (wieder) in Betrieb. Alle Tiere sind wohlauf und haben es gut überstanden. :-)

An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank für eure Kommentare und die gut gemeinten Ratschläge. Besonderer Dank geht auch an @Norina1603 und @dsupper - ihr wart mir beide eine große Hilfe! 

Im Nachhinein bin ich doch sehr froh diesen Schritt für einen "Neuanfang" gewagt, und mein Hobby nicht einfach so an den Nagel gehängt zu haben. 

Und ich bin mir sicher, das dieses Mal alles gut gehen wird und das ich viele Jahre lang Freude an diesem AQ werde. :-D

Viele Grüße 

Cascope

Kommentar von Norina1603 ,

Dann Toi Toi Toi und weiterhin viel Spaß an Deinem Hobby!

Liebe Grüße

norina

Antwort
von FunnyChrissy, 84

Hallo.
Ohne eine Platte drunter wäre das in meinen Augen absoluter Leichtsinn. Gerade Front und Rückscheibe. Die sind extra so konzipiert das das Gewicht nicht auf dem Beckenboden liegt sondern eben auf dem Unterschrank.
Nun steht das Teil drüber. Wie sollen die Silikonfugen das aushalten?

LG Christine

Kommentar von Cascope ,

Ja das stimmt wohl. Aber was wäre denn so falsch daran, eine Siebdruckplatte als Zwischenträger zu verwenden? Die Dinger sind absolut dick und stabil und man kann sie sich in jedem Baumarkt in beliebiger Größe zurecht schneiden lassen. Und damit läge das AQ ja dann auch wieder absolut plan auf dem Schrank auf... Ich will nur alle Möglichkeiten in Betracht ziehen bevor ich mir für teures Geld einen neuen Unterschrank kaufen muss. Das ist ja wohl verständlich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten