Frage von dragonpiece, 67

Aquarium Fragen Bitte beantworten ?

Hallo, Ich hätte da mal eine frage die währe ich habe mir ein neues Aquarium zugelegt mir wurde gesagt das man das aquarium einige tage leer stehen lassen soll und dabei das Licht und denn Filter an lassen soll dies mache ich jetzt schon seit ampfang der Woche es wurde mir auc gesagt das der Mitarbeiter das Wasser Pruefen wird meine Fragen währen:

Kann ich am Samstag mir Fische besorgen gehen Was wird mit dem Wasser geprueft

Bitte stellt mir keine Internet Seite vor da da sehr viel verschidenes steht

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 24
Mehr als 3 Wochen

Hallo,

ein neues AQ muss immer erst einige Wochen (mind. 3 - 4) einlaufen.

Warum?

Damit sich die wichtigen nützlichen Bakterien bilden können, muss
erst einmal eine Schadstoffbelastung (Ammonium/Ammoniak, Nitrit) im
Wasser stattfinden und zudem sind diese Bakterien aufeinander aufbauend.

Also: zuerst muss sich in einem neuen AQ einmal Ammonium/Ammoniak
bilden. Das dauert bei frischem Wasser (ohne Belastung) natürlich schon
mal viele Tage. Und erst, wenn es eine solche Belastung gibt, dann fängt
die erste Bakterienart an sich zu bilden.

Diese sorgen dann im Laufe der nächsten Zeit dafür, dass aus dem
Ammonium/Ammoniak (NH3/NH4) Nitrit gebildet wird - auch das dauert. Wenn es dann Nitrit gibt, dann erst fangen jene Bakterien an sich zu bilden,
die dafür zuständig sind, dass aus dem giftigen Nitrit (NO2) dann
Nitrat (NO3 = Pflanzennahrung) wird. Auch das dauert viele viele Tage.

Du darfst allerdings jeden Tag eine Fingerspitze Flockenfutter ins
Wasser geben, um dieses zu belasten und damit die Bildung der Bakterien
voranzutreiben.

Und nun kommt der Wassertest ins Spiel.

Am besten wäre es, wenn du nach einigen Tagen anfängst, mit einem Tröpfchentest den Verlauf der Einlaufphase zu überprüfen.

Zuerst einmal könntest du mit einem Test für Ammonium/Ammoniak
(NH3/NH4) feststellen, dass dieser Wert steigt und steigt. Nach einiger
Zeit wird er fallen. Das ist der Zeitpunkt, an dem die ersten Bakterien
vorhanden sind und diese Gifstoffe in die nächsten Giftstoffe (= Nitrit)
umwandeln. Ab diesem Zeitpunkt kannst du dann Nitrit messen - auch
dieser Wert wird steigen und steigen und steigen - und dann wieder
fallen. Du kannst die Messung des ersten Wertes auch vernachlässigen und
nach ca. 1 Woche gleich anfangen, den Nitritwert zu messen.

So bekommst du genau mit, wie sich der Nitritpeak entwickelt, wann
und dass er seinen Höhepunkt erreicht und dann wieder abfällt um dann
ganz zu verschwinden. Und dann kannst du Gewissheit sagen, dass er
vorbei ist, ausreichend nützliche Bakterien im Filter und Bodengrund
vorhanden sind und die ersten! Fische einziehen dürfen.

Auch dabei muss man vorsichtig zu Werke gehen, denn ein direkter
hoher Besatz führt nur dazu, dass die Bakterien gleich überfordert
werden und ein neuer Nitritpeak entstehen kann.

Die künstlichen Bakterien versprechen viel - halten sehr wenig. Lass
lieber die Finger davon - meist bezahlen die Fische diese Ungeduld mit
dem Leben.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort
von Kartoffelbrei07, 32

Hallo, ja das stimmt, du musst das Wasser einige Tage stehen lassen. Ausserdem würde Ich ein Starter set bzw Aquasafe in dein Wasser zugeben. Bevor du Fische holst: Pumpe und Filter anlassen, Aquarium bepflanzen und einrichten. Pass auf was du für einen Kies oder Sand benutzt. Der muss erst mal ordentlich ausgewaschen werden und danach auch erstmal 1..2 Tage abwarten, sollte das wasser trüb sein keine Fische reinsetzen. In einer Wasserkontrole wird übrigens geschaut wie die Werte liegen wie KH ..ph Wert.. C2mg/l GH, No2mg/l usw. Vorallem wichtig ist auch die Wassertemperatur... Solltest das Wasser zu kalt sein, baue ein Heizstab ein. Ist das Becken eingerichtet, das Wasser klar und die Werte O.K., kannst du dir Fische holen.. Das dauert seine Zeit. Nimm sie dir lieber... besser als am Ende ein Fehler zu machen und tote Fische zu haben... Desweiteren denke ich das der Mitarbeiter dir noch einiges erklären kann.. ebenso Bücher .. Prospekte.. Internet bieten dir Informationen.

LG

Antwort
von Maro95, 8
Eigene Meinung

Ich würde mich da inzwischen nicht mehr auf sture Zeiten festlegen (eine Woche ist aber definitiv zu wenig), sondern immer nachmessen, nur dann kann man sich wirklich sicher sein, dass man die ersten Fische nicht in den Tod schickt.

Ich habe es bei meiner letzten Neueinrichtung Oktober 2015 mal mit einem der viel beworbenen "beschleunigenden" Bakterienpräparate (flüssig) versucht und das ganze dokumentiert - fünf Tage lang war überhaupt kein Nitrit zu verzeichnen, am sechsten waren es plötzlich 0,3 mg/l, einen weiteren Tag später schon 0,5. Das ist ein akut kritischer Wert und es wäre schlicht Tierquälerei, Fische in solches Wasser zu setzen. Vergiftungserscheinungen wären die unausweichliche Folge, in Kombination mit dem Umzugsstress ist das ein fast sicherer Tod. Und der Nitritgehalt stieg anschließend noch weiter an.

Du solltest morgen also anstelle der Fische lieber einen Tröpfchentest für zumindest Nitrit (NO2) und den pH-Wert besorgen und dich selbst davon überzeugen, wann das Wasser nicht mehr giftig ist.

Bei mir lagen zwischen Neueinrichtung und ungiftigem Wasser zweieinhalb Wochen, trotz "Wunderpräparat". Sofern dieses überhaupt etwas gebracht hat, dauert es ohne sogar noch länger.

Antwort
von Maxx1974, 11
Mehr als 4 Wochen

Hallo.

Bitte vergiss den Unsinn mit nur ein paar Tagen einlaufen lassen. Mein Vorrednern hat dir das ganze eh sehr detailliert erklärt. LASS DEINEN FISCHEN DIESE ZEIT!!! 

Im übrigen sprechen die Cracks unter den Aquarianern von bis zu 8 Wochen. dann bist du wirklich auf der sicheren Seite. 

Durch die Ahnungslosigkeit und Ignoranz die bei diesem Thema herrscht kommt es halt immer wieder vor das Leute ihren ganzen Besatz verlieren und sich dann hier im Forums ausheulen.Leidtragender ist halt wie immer der Fisch.

GUTES GELINGEN. 

MARKUS 

Antwort
von OrigamiHirsch, 35

Wasser prüfen ist nicht notwendig. Fische kaufen und loslegen.

Kommentar von Mrpellepelle ,

Was ein Unsinn...

Kommentar von Maro95 ,

Fische kaufen ist für manche auch ein Hobby, gell?

Expertenantwort
von Norina1603, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 24

Hallo dragonpiece,

Bitte stellt mir keine Internet Seite vor da da sehr viel verschidenes steht

dem was hier steht, kannst Du ruhig glauben schenken!

https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd...

Kann ich am Samstag mir Fische besorgen gehen

Ganz klar nein!

Was wird mit dem Wasser geprueft

Dabei werden die Schadstoffe (Ammoniak/Nitrit) geprüft, die sich bis dahin im Wasser gebildet haben, nach so kurzer Zeit, wird der Test aber bestimmt positiv ausfallen, denn da haben sich noch gar keine Schadstoffe bilden können!

Alle anderen Wasserwerte bekommst Du online von Deinem Wasserversorger!

Nur Geduld!

MfG

Norina


Kommentar von Norina1603 ,

Nachtrag:

nach so kurzer Zeit, wird der Test aber bestimmt positiv ausfallen, denn da haben sich noch gar keine Schadstoffe bilden können!

Das heißt aber nicht, dass sich die Schadstoffe nicht mehr bilden, wenn Du Deine Werte ab ca. einer Woche regelmäßig misst, wirst Du sehen, dass der Nitritwert erst ansteigt und später wieder abnimmt, erst dann, wenn Nitrit auf Dauer nicht mehr nachweisbar ist, ist Zeit für die ersten Fische!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community