Frage von hendrixxx, 60

Aquarium Anschaffungskosten?

Hallo zusammen! Und zwar hab ich mir überlegt, ein Aquarium zu kaufen. Es muss kein großes sein, ein mitteleres bis kleines wäre schon ausreichend.

Jetzt meine Frage: Wie hoch sind die Anschaffungskosten unterm strich? Mit Fischen, mit Aquarium, Filter, alles was dazugehört.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SLS197, 50

Hallo,

das geht von einem billigen gebrauchten 50€ Becken bis hin zum 5.000€ Top-Designer Becken. Je nach dem was du ausgeben möchtest

Gebrauchte preiswerte Becken, das kann funtionieren wenn sie in gutem Zustand sind. Und bitte nicht mit Fischbesatz kaufen, sondern nur leere Becken und vor dem Kauf gut anschauen. Mit einem neuen Becken bist du auf der sicheren Seite, da du Garantie hast. Wenn was kaputt geht, kannst du umtauschen lassen. Neue Becken kosten halt mehr, ich kann aber z.B. die Marke Eheim empfehlen und die Becken aus der Vivaline-Serie

Kosten für deine Aquaristik, das kann man pauschal gar nicht sagen. Was meinst du mit mittlerer Größe?Jeder versteht darunter ja was anderes. Darunter verstehe ich persönlich z.B. das Standardmaß 120x50x40 = 240L. Ein in der Aquaristik weit verbreitetes Maß

Meine Anschaffungskosten damals für mein Eheim Vivaline 240 (neu) betrugen rund 450€. Das ist ein Komplettset, da hast du Aquarium mit Unterschrank, Filter, Heizer und Abdeckung mit Beleuchtung dabei

Zusätzlich dazu musst du natürlich auch noch berücksichtigen welche Deko du haben magst und in welchen Preisbereich das ganze liegt

Ich würde mal sagen für ein "fertiges" neues Aquarium (kein Gebrauchtes) mittlerer Größe zahlst du 500€, wenn es kein übermäßig exklusiver und teurer Fischbesatz ist 

Laufende Kosten hast du natürlich auch noch, also Stromkosten für Licht, Heizer und Beleuchtung, und Wasserkosten für Leitungswasser falls du kein Regenwasser nimmst

Laufende Kosten sind sehr schwer zu sagen, kommt natürlich auf die elektrischen Geräte an die du drin hast und wie viel Strom sie verbrauchen. Es gibt z.B. stromsparende LED Leuchten (teuer in der Anschaffung) und mehr Strom verbrauchende Leuchtröhren (günstiger in der Anschaffung). Ich würde mal auf jeden Fall mind. 100€ jährlich für laufende Kosten miteinrechnen

Viel Erfolg

LG Dennis

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Aquaristik, Aquarium, Fische, 45

Hallo,

das kommt - wie immer im Leben - ganz darauf an, welche Ansprüche mal stellt.

Es gibt schon 54 l Komplettsets für 40 Euro. Aber darin sind die billigsten Teile verbaut, und weil diese billige Technik dann nicht wirklich etwas taugt (Leuchtstoffröhren zu schwach oder falsche Lichtfarbe, Filter macht zwar viel Strömung aber filtert nicht ausreichend), funktioniert so ein AQ kaum bis gar nicht - der Frust ist schnell groß und das AQ wird wieder abgeschafft.

Wenn du den Platz hast, dann solltest du dir mind. ein 80 cm AQ = ca. 100 l kaufen und am besten einfach mal in die regionalen Kleinanzeigenportale schauen. Viele Leute kaufen alles - und weil es nicht so funktioniert, wie erhofft, wird das AQ schnell wieder abgeschafft.

Damit ein AQ aber funktioniert, braucht es erstens eine gute stimmige Technik und zweitens sehr viel Wissen. Nur alles kaufen, aufbauen und Fische rein - wird nicht funktionieren.

Und bitte niemals ein AQ kaufen, das "mit Inhalt" verkauft wird. Erstens entspricht der Besatz meist nicht den eigenen Vorstellungen und zweitens ist es für die Fische lebensgefährlich, wenn ein AQ abgebaut und anderswo wieder neu aufgebaut wird. Es fehlen dann all die nützlichen wichtigen Bakterien, die für den Abbau der hochgiftigen Schadstoffe (durch Futterreste und Fischausscheidungen) notwendig sind und die Fische bezahlen das meist mit dem Leben.

Kauf ein bereits leeres sauberes AQ mit aller zugehöriger Technik - wie gesagt, gibt es in den Kleinanzeigen oft sehr preiswert. Kauf dir auch ein oder zwei Bücher "Aquaristik für Anfänger", lies und arbeite diese gut durch - und dann starte.

Schau mal, so was kann man problemlos kaufen

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/fluval-vicenza-180-aquarium-180l-pan...

Und bei der Einrichtung liegt es an dir, wie viel sie kostet: man kann völlig überteuerten Bodengrund der AQ-Hersteller nehmen - oder Sand oder feinen Kies aus der Baustoffabteilung, man kann super-teure Pflanzen kaufen oder erst einmal auf einfache preiswerte Pflanzen zurückgreifen (die man oft ganz preiswert oder gar geschenkt bekommt). Man kann sehr sehr teure Fische kaufen - oder für den Beginn preiswerte ....


Viel Erfolg

Daniela


Antwort
von Sinan1992, 20

Also mir ist mal ein 200l Aquarium an der Seite geplatzt, das ich gebraucht gekauft habe. Das war eine riesen Sauerei, seither kaufe ich mir bei Bedarf nur noch Neue.

Wenn du neu anfängst, würde ich mit einem 60 - 120l AQ anfangen, keinenfalls kleiner, da die Kleinen oft schwieriger sind und einen Anfängerfehler nicht so einfach wegstecken. Größer kannst du später immer noch werden, ich finde, ein zu großes Becken kann einen auch leicht überfordern. (Zeitlich wie finanzell)

Über die Anschaffungskosten wurde ja schon einiges geschrieben, wenn du ein schön bepflanztes Aquarium hast, mußt du meist auch immer wieder zurückschneiden, Mulm absaugen... Auch das kostet Zeit, das sollte man nicht außer Acht lassen.                                                                               Ich brauche für mein 240l Aquarium in der Regel etwa 4-5 Stunden in der Woche für Wasserwechsel und zurückschneiden.(es ist gut bepflanzt)

Du kommst auch günstig oder im Tausch an Aquariumpflanzen, die  in  Aquariumforen angeboten werden.

Ich wünsche dir gutes Gelingen und Geduld

Antwort
von walthari, 38

Kommt drauf an wie gross es sein soll..was für Fische rein sollen, was für eine Landschaft du haben möchtest (z.B. Schwarzwasser für Amazonasfische etc.) ob du Biofilter oder andere Filtersysteme benutzt und natürlich ob es Süss- oder Salzwasser ist...für ein 100 - 300 Liter-Becken etwa 500 - 1000 Euro


Antwort
von DanBam, 58

Kauf Dir ein gutes gebrauchtes auf Ebay-Kleinanzeigen, da sparste ein Haufen Geld und bekommst auch vom Vorbesitzer meist gute Tipps.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community