Aquairumwasser ist milchig, hilfe!?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

Die Trübung verschwindet von alleine nach einigen Tagen - meist handelt es sich um eine harmlose Bakterienblüte.

Du kannst jeden Tag eine Fingerspitze Flockenfutter ins Wasser
streuen - das beschleunigt, dass im Wasser eine Schadstoffbelastung
stattfindet - und erst dann fangen die wichtigen nützlichen Bakterien
überhaupt erst an, sich zu entwickeln.

3 Wochen dauert dieser Prozess aber - häufig sogar noch länger.
Sinnvoll wäre es, einen vernünftigen Nitrit-Tröpfchentest zu kaufen und
das Wasser jeden 2. Tag zu testen. So kannst du genau kontrollieren, ob
ein Nitritpeak (also ein hoher Anstieg des Nitritwertes) stattfindet und
dieser dann wieder abflaut. Nur dann kann man sicher sein, dass es im
Filter ausreichend nützliche Bakterien gibt und erst dann sollten die
ERSTEN Fische einziehen.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde ich einfach stehen lassen, sollte klar werden. Frisches Wasser hat Gase, Mineralanteile usw. die sich absetzen müssen. Ausserden muss das Wasser die Mikroorganismen im Gleichgewicht erst aufbauen. Geduld bringt Rosen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung