Frage von Nissen93, 13

Apple MacBook Pro Retina nach Versuch eines BackUp`s auf Externe Festplatte, ist diese nun leer, warum?

Hallo Zusammen, ich habe meine externe Festplatte an meinen Mac geschlossen, hiernach habe ich die TimeMaschine geöffnet und wure hier gefragt, ob ich etwas löschen möchte, ich habe leider voreilig auf okay geklickt. Dies hat nur wenige Sekunden gedauert und danach sollen alle meine 700 GB Daten weggewesen sein. Wenn ich die Festplatte jetzt anschließe wird Sie mir immer als komplett leer angezeigt und der Papierkorb ist ebenfalls leer.

Wie kann ich meine Daten nun wieder herstellen, es kann ja nicht sein, dass die alle innerhalb von Sekunen weg sind.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen! Ich bitte euch darum! Schöne Grüße

Antwort
von techniqueFreak, 4

Hallo Nissen93,

meines Wissens nach benötigt die externe Festplatte, auf der das TimeMachine Backup gespeichert werden soll, ein eigenes Format. Also vom Mac Os Extended (Journaled) ist die Rede.

Wenn sich die Festplatte nicht in diesem Format befunden hat, dann hätte die Festplatte erst formatiert werden müssen, was durchaus ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen kann.

Aber auch das löschen von Daten nimmt Zeit in Anspruch. Womit hast du denn den Papierkorb auf der externen Festplatte geprüft?

Mithilfe von Programmen wie z.B. Daisy Disk überprüfe ich meinen Plattenspeicher. CleanMyMac zeigt dir an, ob der Papierkorb auf externen Devices existiert und Speicherplatz belegt.

Viel Erfolg & grüße aus dem Pott,

chris

Antwort
von eliminatorBozz, 3

Du kannst nicht viel machen wenn du Glück hast kann ein Festplatten Techniker deine Daten retten aber du müsstest erstmal einen Finden :/

Antwort
von Galaxia88, 4

Disk Drill für Mac OS

http://www.chip.de/downloads/Disk-Drill-fuer-Mac-OS_78553773.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community