Apple MacBook Air 13 zoll?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

13" ist m.E. der ideale Kompromiss aus Bildschirmfläche und Mobilität, gerade im 16:10 Format der MacBooks. Wenn du das Gerät häufig mitnimmst, für Schule oder Studium nutzen möchtest oder bei der Arbeit, würde ich diese Größe empfehlen.

Grundsätzlich ist gegen ein MacBook Air nichts zu sagen, jedenfalls in 13". Überragend ist auf jeden Fall die Akkulaufzeit, davon abgesehen würde ich derzeit aber eher das MacBook Pro vorziehen.

Da du erst überlegst, scheinst du das Gerät ja noch nicht sofort zu benötigen. In dem Fall würde ich dir raten, noch etwas abzuwarten! Alle aktuellen MacBooks dürften innerhalb der ersten Jahreshälfte einen Nachfolger bekommen, die meisten vermutlich schon im März.

Beim MacBook Pro ist mit einem komplett neuen Gehäuse zu rechnen, mit aktuellen Skylake-Prozessoren und Thunderbolt 3 / USB-C. Vermutlich wird es Anleihen beim 12" MacBook nehmen, also noch dünner/leichter werden und einen neuen Tastaturmechanismus bekommen.

Das MacBook Air wird dagegen vermutlich eher moderat überarbeitet, zumindest ebenfalls aktuelle Prozessoren der Skylake-Generation sollte es aber bekommen, was der ohnehin schon gigantischen Akkulaufzeit noch einen Schub verpassen dürfte.

Egal für welches MacBook du dich also am Ende entscheidest, mit dem Kauf noch zu warten wird sich sicherlich lohnen.

Ob MacBook Pro, MacBook Air oder MacBook, ob 11", 12", 13" oder 15", welche Ausstattung, ob überhaupt ein Mac, hängt allein von deinen persönlichen Anforderungen ab. Wie möchtest du das Gerät nutzen? Worauf legst du Wert? Welchen Preisrahmen stellt du dir vor?

Am besten, du stellst diese Frage erneut, sobald Apple neue Modelle vorgestellt hat!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das MBA 13" ist keine schlechte lösung... rate aber dazu, noch bis märz zu warten... dort könnte apple neue MacBook Air's evtl sogar mit retina vorstellen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung