Frage von RFahren, 84

Apple Airplay funktioniert im Heimnetzwerk nur mit Apple-TV, aber nicht mit B&W Z2 und Bose Soundlink - wer hat Tipps?

In meinem Heimnetzwerk 192.x.x.x läuft eine Fritzbox 6360 als Router, ein Windows 2008-Server als DHCP-Server (DHCP ist auf der Fritzbox AUS) sowie diverse Windows-, Linux- und Apple-Systeme.

Unter anderem habe ich auch 3 Apple-TV verschiedener Generationen im Einsatz. Als mobile Geräte nutzen wir vom iPod-Touch über iPhone 5S, 6, 6S, 6+, 6S+, iPad 2, iPad mini, iPad Air, iPad 2, MacBook Pro usw. - jeweils mit dem aktuellsten iOS.

Als Aktivlautsprecher habe ich einen Bower&Wilkins Z2 sowie eine Bose Soundlink im Netzwerk - die Z2 über Ethernet-LAN mit fester IP, die Bose über WLAN und DHCP. Bis vor ein paar Monaten konnte ich über beide Geräte Airplay nutzen.

Versuche ich auf irgendeinem Mobilgerät Musik oder Videos über AirPlay zu streamen, so werden NUR die 3 Apple-TV gelistet. Das Z2 oder das Soundlink werden nach x mal ein- und ausschalten (des Lautsprechers) vielleicht mal gefunden, brechen aber spätestens nach 1 Song ab und werden dann wieder unsichtbar... .

Per HTTP kann ich die Lautsprecher erreichen, das Z2 war sogar schon beim Service und wurde durchgecheckt (und dann "ohne Fehler" zurückggeschickt) - verschiedene Tools können die Geräte jeweils anpingen, finden aber keine Bonjour-Daten der Teile. Laut beider Hersteller gibt es auch keine neue Firmware für die Lautsprecher!

Sämtliche beteiligten Switche sind "dumm" - filtern also weder irgendwelche Ports noch Pakete - so langsam gehen mir die Ideen aus. Verdächtig finde ich halt, dass BEIDE Geräte unterschiedlicher Hersteller NICHT funktionieren, während Apple-TVs problemlos erreichbar sind - das Netzwerk scheint also Bonjour und Airplay nicht zu blockieren.

Es würde mich ja nicht wundern, wenn Apple durch eines der vorangegangenen iOS-Updates die Mitbewerber mal wieder ausgebootet hat - aber vielleicht hat ja jemand von Euch einen Tipp, wie ich meine Lautsprecher wieder zur Mitarbeit bewege oder kennt ein Diagnoseprogramm, mit dem man dem Problem auf die Spur kommen kann... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von andifcbayern, 59

Das ist richtig.

Ich selber habe auch eine Bose Anlage daheim mit Soundlink bzw. Soundtouch-Modul.

Diese unterstützen allerdings nicht alle das AirPlay-Protokoll von Apple. Ich habe lange gebraucht um das zu verstehen :D

Das lässt sich auch nicht nachrüsten. Das einzige was zum Beispiel bei Bose hilft, ist eine neuer Anlage zu holen die AirPlay unterstützt.

Ich bin da einfach auf Spotify umgestiegen, da die Soundtouch-Module das lustigerweise unterstützen.

Kommentar von RFahren ,

Danke für die Antwort - allerdings hatte ich ja geschrieben, dass es eine ganze Weile funktioniert HAT - AirPlay ist bei meiner Bose also "an Bord" - aber erst in letzter Zeit versteckt sie sich im Netzwerk... . Eine neue Anlage werde ich daher bestimmt nicht holen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community