Frage von Engetsu, 67

Appetitlosigkeit, Depressionen durch Stress?

Also ich habe jetzt seit 9 Monaten durchgehend Stress mal viel, mal sehr viel, mal kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Ich war eigentlich immer ein sehr leidenschaftlicher Esser, doch da ich jetzt seit 6 Wochen krank bin und zwischendurch mal nach 4 Wochen einmal wieder im Gym war wo ich mich jedoch beim Bankdrücken durch Muskelversagen verletzt habe und wieder nicht zum Fitness kann konnte ich mich seit längerem nicht durch den Sport entlasten, jetzt muss ich jedoch feststellen das ich überhaupt keinen Appetit habe und mir durchgängig schlecht ist, außerdem kann ich nicht mehr schlafen. Schlafe mittlerweile alle 2 Tage und zwinge mich wenigstens einmal was zu essen wobei ich fast würgen muss. Könnt ihr mir sagen was bei euch in solchen Situation geholfen hat? Bin ich depressiv? Wenn ja wie bedenklich ist das? Habe übrigens wenig Zeit da ich mein allgemeines Abitur, meine Ausbildung und meine Arbeit gleichzeitig mache. (Das sind nicht die Stressmacher)

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Arzt, 24

Bei Stress handelt es sich um einen "Magnesiumräuber" - und die Mg-Mangel-Symptome (darunter auch Deine) findest Du hier.

http://www.magnesium-ratgeber.de/magnesiummangel/symptome-diagnose-magnesiummang...

Antwort
von nino1998, 26

ja pass auf das du keine panik attacke bekommst stress is net gut für dich und kein körper und depri kann auch appettislosikeit herbeirufen war bei mir so esse seit 2 wochen fast nichts

Kommentar von Engetsu ,

Wie kann ich dem entgegen wirken? Bzw runterkommen

Kommentar von nino1998 ,

ich komme selbst nicht runter also kann ich dir es sagen wenn ich selbst weg habe

Kommentar von Engetsu ,

Hm Oke, wünsche dir gute Besserung hoffe wird alles wieder gut

Antwort
von schneelover, 9

Ich denke apored könnte dir helfen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community