Appetit auf ungesundes- Sinn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • Der Körper ist biologisch-evolutiv darauf getrimmt, dass Nährstoffe knapp sind und harter Arbeit bedürfen. Wenn es dann mal leicht verfügbare Nährstoffe gab, dann war es immer sinnvoll, Appetit darauf zu haben. Süß und herzhaft sind daher beim Menschen fast immer äußerst willkommen.
  • Unsere Überflussgesellschaft mit leicht verfügbaren Nahrungsmitteln in jeder denkbaren Menge konnte die Evolution nicht vorhersehen. Unser Körper ist darauf nicht ausgelegt.
  • Gerade Süßes spricht das Belohnungszentrum an, weil früher "süß" selten und besonders wertvoll war.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, es hängt damit zusammen, dass vor allem süsse Speisen das Belohnungszentrum im Hirn anregen, da sie besonders viele Endorphine freisetzen. Kurz: Du wirst glücklich. Und da wäre auch noch der Anreiz, eine "süsse Sünde" zu begehen... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil bestimmte Stoffe in ihnen enthalten sind die den Körper abhängig machen. In Nutella ist es z.B. Vanillin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?