Frage von Dakotaa, 67

Appetit Anreger gesucht?

Imoment habe ich ein sehr komisches Gefühl Tag für Tag, ich esse seit Wochen kaum was wirklich kaum, normalerweise bin ich ein guter Esser trotz eine Gewicht von nur knapp 50kg und einer Körpergröße von 1,53cm ... Ich bin gewohnt zu essen wann ich Hunger habe oder auch Langeweile aber zurzeit esse ich wirklich sogut wie nichts mehr, wenn ich koche esse ich einen manchmal auch nur einen halben Teller und packe nicht mehr, ich würde mir sehr wünschen zu zu nehmen aber mit meinem Essverhalten Momentan denke ich das ich sogar abnehmen könnte dadurch und das ist nicht wirklich das wahre da ich nicht wirklich scharf aus size zero bin ... Hat jemand einen Rat für mich ? Sollte ich mal zum Arzt gehen und gibt es gute Appetit Anreger aus der Apotheke oder wo der Arzt verschreiben kann ? Mir ist das wirklich sehr wichtig ...

Danke im Vorraus !

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von magnum72, 34

Zunächst solltest du dich von einem Arzt untersuchen lassen! Ausserdem überleg doch mal ob sich in letzter Zeit irgendwas in deinem Leben verändert hat,was dir buchstäblich den Appetit verdirbt. Zum Schluss kann ich noch sagen das es ein sehr natürliches Mittel gibt den Appetit ein wenig zu steigern. Ganz einfach Bier gerne auch alkoholfreies.Der Geschmack und die Brauzutaten regen den Appetit an und sind auch gut für den Magen.Selbstverständlich nur wenn Organisch alles OK ist.

Kommentar von Dakotaa ,

Ja ich denke ich gehe mal zum Arzt, dass mit dem Bier ist echt cool aber ich denke das bringt mir nichts da ich Bier einfach nur zum würgen finde ob alkoholfrei oder normales :D

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, 29

Hier findest Du wirksame Hausmittel-Tipps um den Appetit anzuregen.

http://symptomat.de/Hausmittel\_gegen\_Appetitlosigkeit

Sollten die Hausmittel gegen Appetitlosigkeit keine Wirkung zeigen, sollte ein Arzt der Ansprechpartner sein, um abzuklären ob eine psychische Erkrankung oder ein anderes Leiden für die Appetitlosigkeit verantwortlich ist.

Antwort
von CokeExtrakt, 39

Meine allererste Frage - Rauchst du? Denn das hat bei mir damals dazu geführt, dass mein Appetit sehr stark zurück ging.

Wasser ohne Kohlensäure zu trinken, anstatt andere Getränke, welche Zucker enthalten hilft auch ungemein.

Spaziergänge kurbeln das ganze auch noch mal an.

Ansonsten empfehle ich dir [Auch wenn alle wieder sagen, dass es nicht schmeckt] Kamilletee. Dieser beruhigt deinen Magen und verschafft dir auch den gebrauchten Appetit.

Zu viel fettige Nahrung kann übrigens auch zum Appetitsverlust führen.

Hast du schon mal versucht auf Nahrung mit zu viel Fettanteil zu verzichten?

[Weniger Öl beim Kochen zb.]

Liebe Grüße

Kommentar von Dakotaa ,

Also ich bin absoluter nicht Raucher da ich eh schon so klein bin habe ich nie vor gehabt noch mehr zu schrumpfen :D imoment habe ich sehr viel Dinge an die ich denken muss und Depressionen hatte ich auch schon ich frage mich ob ich das wieder habe und das der Grund ist ... Ich versuche in der tat schon seit Wochen fettfrei zu essen viel Gemüse/gemüsepfannen, gestern kam noch eine OP beim Zahnarzt dazu d.h ich nehme auch schmerzmittel ohne ende ich bin ein super esser ich esse wirklich sehr gerne es verwundert mich imoment nur, da mich essen auch irgendwie glücklich macht ... Ich bin froh essen zu können, nicht wie manche anderen Kinder auf dieser Welt und imoment kann ich es einfach nicht genießen :/

Kommentar von CokeExtrakt ,

Zum einen - Schmerzmittel können durchaus, sogar sehr oft bewirken, dass der Appetit gezügelt ist, oder sogar ganz vergeht.

Zum anderen spreche ich aus Erfahrung, dass Depressionen wohl der Hauptgrund sind, warum Appetit vergehen kann.

Mach dir nicht zu viele Gedanken, bei mir kommt der Appetit immer, wenn ich gekocht habe & anfange zu essen.

" Depressionen hatte ich auch schon ich frage mich ob ich das wieder habe" - Depressionen kommen & gehen nicht. Sie sind mal da, werden stärker und schwächer.

Sollte nach der Medikamentenabsetzung [berechnen wir mal eine Woche mit ein, in der sich dein Magen davon erholt] der Appetit nicht wiederkehren, solltest du einen Psychologen / Psychiater / Therapeuten aufsuchen und der Ursache deiner Depressionen auf den Grund gehen.

Auch ausführliche Gespräche mit anderen können durchaus sehr helfen & erleichtern, wodurch dein Appetit wiederkehren kann.

Alles liebe für die Zukunft

Kommentar von Dakotaa ,

Also heute ging es einigermaßen ich freue mich zB auf Geld was ich bekomme und hab einige Dinge erledigt die mich stören und hab wenigstens ein paar Croissants gegessen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community