Frage von leeilaibrahim, 16

Appe Skandal Irland?

Apple hat ja Ca 0,05% steuern an Irland gezahlt. Wie viel % hätten sie eigentlich zahlen müssen? Und was genau sind das für steuern?

Expertenantwort
von BenzFan96, Community-Experte für Apple, 6

Der Skandal liegt je nach Sichtweise nicht bei Apple oder Irland, sondern bei der EU-Kommission.

So eindeutig ist das ganze nämlich gar nicht. Man könnte es auch so aufassen, als wolle die Kommission nach Jahrzehnten auf einmal geltendes Recht rückwirkend verändern.

Wie du vielleicht auch mitbekommen hast, will die irische Regierung gegen den Beschluss der Kommission in Berufung gehen. Irland zufolge hat Apple nämlich alle nach irischem Recht fälligen Steuern bezahlt.

Was Apples Position dazu angeht, hier ein Auszug aus der veröffentlichen Stellungnahme:

Der Schritt der Kommission ist beispiellos und hat ernsthafte, weitreichende Auswirkungen. Im Grunde empfiehlt er, die irischen Steuergesetze dahingehend zu ersetzen, wie das Gesetz nach Ansicht der Kommission hätte sein sollen. Dies hätte verheerende Folgen für die Souveränität der EU Mitgliedsstaaten in eigenen Steuersachen und das Prinzip der Rechtssicherheit in Europa. Irland plant, gegen die Entscheidung der Kommission Berufung einzulegen, und Apple wird dies ebenso tun. Wir sind zuversichtlich, dass die Anordnung der Kommission aufgehoben wird.

Komplett nachzulesen hier: http://www.apple.com/de/customer-letter/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten