App zum Anzeigen von Gefährlichen Kurven fürs Motorrad?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ne, Gott sei Dank nicht. Sonst ham wir noch mehr Bremser auf der Straße ...

Gefahrenstellen sind in der Regel beschildert. Das sollte reichen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine App beim Motorradfahren also..Du meinst so bei 160 mitten inner Eifel die App angeschaltet-kurz aufs Smartdingens geschaut..Kinners, auf welchem  Quark ihr heutzutage kommt. Du hast Augen im Kopp-nutze sie..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fahr einfach nicht so schnell in eine Kurve, die du nicht kennst. Dann sollte dir schon nichts passieren. :-)

Ich benutze beim fahren in neuen Gebieten öfters ein normales Navigationssystem vom Handy, welches kurven sehr gut einzeichnet, falls du den Kurvenverlauf trotzdem wissen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wäre eher widersinnig. Während der Fahrt schaut ein Motorradfahrer auf die Strasse und nicht auf irgendwelche Displays.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DasDouble
07.04.2016, 23:51

Aber man könnte doch z.B die Fahrt beim Motorradfahren sicherer machen, indem man dem Fahrer während der fahrt sagt, quasi wie beim "Blitzer-Alarm": "Achtung, zu schnell" oder so etwas in der Art... Dann würden diese ganzen Videos auf YouTube, wo Fahrer zu schnell in die Kurve gehen und es diese dann halt hinlegt, erst gar nicht entstehen.. Oder? :)

0

Augen auf und in gefährlichen Kurven immer soweit es geht in die Kurve hineinsehen.

Da man automatisch dort hinfährt wo man hinsieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?